Eheschließung im Alten Rathaus

Das Alte historische Rathaus am Meeraner Markt wurde im Jahre 1727 im Renaissancestil neu erbaut, nachdem der große Stadtbrand von 1724 nur die Kirche und 16 Gebäude verschont hatte. Zu dieser Zeit hieß Meerane noch Meerana, amtlich sogar bis ins Jahr 1852. Erst auf Ratsbeschluss vom Dezember 1852 wurde die heutige Schreibweise Meerane festgelegt.

Das Alte Rathaus Meerane ist heute ein beliebter Ort, sich das Ja-Wort zu geben. Geheiratet wird hier – mit kurzen Unterbrechungen durch Sanierungsarbeiten – bereits seit 1963. Das Gebäude beherbergt außerdem das Heimatmuseum Meerane und einen Fachbereich der Stadtverwaltung.

 

Nach 1990 wurde das Gebäude vollständig saniert und bietet mit dem historischen Trausaal im Erdgeschoss einen wunderschönen Rahmen für den großen Augenblick. Die Ausgestaltung des Trausaales mit den historischen Deckenbalken und das Mobiliar sind dem historischen Charakter des Gebäudes angepasst. Im feierlichen Ambiente schließen die Brautleute hier den Bund der Ehe.

Das Alte Rathaus und sein bekanntes Renaissanceportal bieten zudem immer wieder schöne Hintergrundmotive für ein Foto des Brautpaares oder der ganzen Festgesellschaft. Auch der romantische Museumshof eignet sich für Fotoaufnahmen.

Für alle Fragen rund um Ihre Eheschließung im Alten Rathaus Meerane stehen Ihnen die Standesbeamtinnen gern zur Verfügung.