Volkstrauertag 2017

 

Meeraner Gedenkstunde zum Volkstrauertag 2017

Am Ehrenmal für die Opfer des Zweiten Weltkrieges auf dem Friedhof Meerane findet am Sonntag, 19. November, 11:00 Uhr, die Gedenkstunde der Stadt Meerane zum Volkstrauertag 2017 mit dem Totengedenken statt.
Die Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung für die Kriegsopfer beider Weltkriege wird von der Stadt Meerane, der Reservistenkameradschaft des Reservistenverbandes der Landesgruppe Sachsen sowie von Schülerinnen und Schülern der Tännichtschule Oberschule Meerane gestaltet. Musikalisch gestaltet der Posaunenchor der Evangelischen Kirchgemeinde St. Martin unter Leitung von Herrn Kantor Ranft-Knopfe die Gedenkstunde.

Der Volkstrauertag ist ein Tag der Erinnerung und der Besinnung: der Erinnerung an Krieg und Gewalt und des Gedenkens an die Kriegstoten. Beide Weltkriege haben sich tief in das Leben der Meeraner eingeschnitten. Am Ende beider Kriege trauerten die Familien um 1.840 gefallene Soldaten.
Der Volkstrauertag ist der Erinnerung an die Opfer der Kriege und der Gewaltherrschaften gewidmet. Er mahnt auch in der Gegenwart zum Frieden. Er ist ein Tag, der uns auch erinnert, dass der Frieden nicht selbstverständlich ist. Heute tragen wir gemeinsam Verantwortung dafür, dass unsere Werte, dass Frieden erhalten bleibt.


<< zurück