Aktuelles (01.08.2017)

 

Ausstellung „Neue Unschuld“ mit Plauener Künstler Thomas Beurich eröffnet

Visionäre Schauplätze auf großformatigen Tafelbildern in der Galerie ART IN

Mit einer opulenten, kurzfristig eingeschobenen, Vernissage nahm der neue Vorstand des Meeraner Kunstvereines e.V. die Arbeit in der Galerie ART IN auf. Wie die neue Galerieleiterin, Friederike Alb, in ihren einleitenden Worten informierte, freue man sich, dass der bekannte Plauener Künstler Thomas Beurich (Foto rechts) Werke zur Verfügung stellen konnte. Schließlich wolle man fast nahtlos an die bereits vorangegangenen hochwertigen Ausstellungen anknüpfen.
Warum fast nahtlos? Eine kleine Pause aufgrund der Umstrukturierung habe es gegeben, informierte der neue Vorsitzende des Meeraner Kunstvereines, Thomas Fiek. Er dankte der bisherigen Vorsitzenden Dr. Birgit Salzbrenner aufs Herzlichste für die getane Arbeit und für die bereits für das Jahr 2018 aufgestellten und geplanten Ausstellungen: „Wir wissen die geleistete Arbeit zu schätzen und hoffen sehr, daran anknüpfen zu können!“

Dann übernahm auch schon Laudator Matthias Zwarg das Wort. In seiner Rede zog er das mehr als zahlreich erschienene Publikum nicht nur in seinen, sondern auch in den Bann der großformatigen thematischen Tafelbilder des Thomas Beurich. In ebenjenen Werken stellt der Künstler die Verwerfungen der Gegenwart – wie sollte es anders sein – künstlerisch dar. Und ja, dies ist möglich. So legt Beurich seinen Finger in die gesellschaftliche Wunde, großformatig und doch subtil. Denn beim Betreten der Galerie präsentieren sich zur ersten Orientierung bunte überdimensional große Leinwände. Das Leben ist schön, oder doch nicht, wenn man hinter die Kulissen blickt?! Der Titel der Ausstellung ist also mit Bedacht gewählt: „Neue Unschuld“. Und Matthias Zwarg weiß dies ebenso unschuldig formulierend dem kunstinteressierten Publikum nahe zu bringen. Begriffe, wie „visionäre Schauplätze“, „versteinerte Endziele“ und „Parallelwelten“ schwirren durch den Raum.
Dann ist auch schon das Publikum am Zug. Die Ausstellung wurde vom neuen Vorstand eröffnet, und der Künstler stand den Gästen – darunter Freunde, Familie und Künstlerkollegen – gern Rede und Antwort.
Musikalisch wurde die Vernissage von Matthias Schmidt (Gitarre und Klavier) umrahmt.

Die Ausstellung "Neue Unschuld" wird bis zum 10. September 2017 in der Galerie zu sehen sein.
Öffnungszeiten der Galerie ART IN Meerane, Kunsthaus, Markt 1:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr, Sonntag 14:00 bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung (Feiertage nicht geöffnet)

Viele interessierte Gäste wurden zur Vernissage zur Ausstellung von Thomas Beurich in der Galerie ART IN begrüßt.
Zur Vernissage stellten sich die Mitglieder des neuen Vorstandes vor: Rainer Hempel (Schatzmeister), Thomas Fiek (Vorsitzender), Thuy Winkler (Beisitzer), Galerieleiterin Friederike Alb und Dr. Hans-Gottfried Hempel (v.l.n.r.).
Die Laudatio zur neuen Ausstellung sprach Matthias Zwarg. Matthias Schmidt umrahmte die Vernissage musikalisch.

<< zurück