Aktuelles (20.04.2017)

 

Meeraner Grundschüler absolvieren Ausbildung zu Schülermediatoren

Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Meeraner Grundschulen Friedrich-Engels-Schule und Lindenschule fuhren im März 2017 zum Ausbildungscamp für Schülerstreitschlichter nach Chemnitz ins Schullandheim im Küchwald. Begleitet wurden sie von Schulsozialarbeiterin Rebecca Klukas.
Gemeinsam mit der Regionalberaterin für Schülermediation Manuela Pinkernelle absolvierten die acht Meeraner Schülerinnen und Schüler die dreitägige Grundausbildung. Insgesamt 35 Schülerinnen und Schüler aus sieben sächsischen Schulen nahmen teil.
Rebecca Klukas: „Die Mädchen und Jungen lernten viel über Fragen wie: Was ist ein Streit bzw. Konflikt, und wie kann er entstehen? Was ist eine Schlichtung/Mediation? Welche Rolle hat ein Mediator? Welche Bedeutung haben Gefühle? In welchen Stufen läuft eine Schlichtung ab? Und schließlich wurden Schlichtungen im Rollenspiel ganz praktisch geübt. Am Ende erhielten alle ein Zertifikat über die erfolgreiche Ausbildung.“
Jetzt werden wieder wöchentlich an den Schulen Streitfälle „aus dem echten Leben“ geschlichtet, gemeinsam mit den „großen“ Schlichterinnen und Schlichtern aus den 4. Klassen. An der Lindenschule besteht diese Gruppe bereits seit fünf Jahren, an der Friedrich-Engels-Schule seit vier Jahren. An der Tännichtschule Meerane gibt es seit drei Jahren Schülerstreitschlichter.
„Schülerstreitschlichtung – das ist eine tolle Sache für die Schülerinnen und Schüler, die diese Methode beherrschen, und ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des Schulklimas“, betont Rebecca Klukas.

Die Schülerstreitschlichterinnen und Schülerstreitschlichter aus den 3. Klassen der Friedrich-Engels-Schule und der Lindenschule absolvierten erfolgreich ein Ausbildungscamp. Fotos: Schulen

<< zurück