Aktuelles (29.03.2017)

 

Fünf neue Schutzhütten für den Wilhelm-Wunderlich-Park - Arbeiten für Dacheindeckung laufen

Nach der Fertigstellung des Untergrundes für die neuen Schutzhütten am ehemaligen "Uhu" im Wilhelm-Wunderlich-Park konnte der Aufbau der Hütten am 25. März 2017 richtig losgehen. Die Mitglieder des Vereins "Grüne Lunge", Udo Friedrich und auch Geflüchtete, die in Meerane leben, haben sich an diesem Tag zum Arbeitseinsatz getroffen.
Das Holz für die neuen Schutzhütten wurde per Lkw geliefert – aufbaufertig zugeschnitten. Dann machten sich die 15 Helfer an die Arbeit, und am späten Nachmittag standen die Hütten, allerdings noch ohne Dächer, berichtet Udo Friedrich. Dieser hatte das Projekt „Gemeinsam Vandalismusschäden beseitigen! – Für Neubeschaffung der Sitzgruppen im Wilhelm-Wunderlich-Park“ bei der Aktion "zusammentun" der R+V Versicherung angemeldet, welches mit 1791 Stimmen Platz 2 erreichte! In Eigenleistung werden nun auch noch die Dacheindeckung, Dachblecharbeiten und der Anstrich mit einer Farblasur erledigt.

Am 25. März 2017 wurden die neuen Schutzhütten am ehemaligen "Uhu" im Stadtpark, noch ohne Dächer, aufgebaut. Wie vorher wird es künftig wieder fünf Hütten mit Bänken geben. Neben den Mitgliedern der „Grünen Lunge“ und Udo Friedrich haben auch Flüchtlinge, die in Meerane leben, mit angepackt. Denn auch das war ein Anliegen des Projektes. Fotos: privat
   

<< zurück