Aktuelles (16.03.2017)

 

56. Bundesjugendtag des Deutschen Hockey-Bundes in Meerane

Am vergangenen Wochenende (11./12. März 2017) fand in Meerane der 56. Bundesjugendtag des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) statt.
Im Romantikhotel Schwanefeld trafen sich die rund 70 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet Mädchenwartinnen, Jugendwarte, die Jugendsprecherinnen und Jugendsprecher der Vereine und Landesverbände bzw. deren Vertreterinnen und Vertreter.
Eine umfangreiche Tagesordnung erwartete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Neben den Berichten der Bundesjugendwartin Marie-Theres Gnauert und der Mitglieder des Bundesjugendvorstandes standen unter anderem die Wahl des Bundesjugendvorstandes, die Verabschiedung des Haushaltsplans 2017 oder Schwerpunkte der Jugendarbeit für 2017 und die kommenden Jahre auf dem Programm. Thematischer Schwerpunkt war die Neuorganisation der Deutschen Feldmeisterschaft der Jugend, informierte der Verband.
Zur Eröffnung des 56. Bundesjugendtages wurde auch der Meeraner Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer begrüßt, der in seinem Grußwort kurz die Geschichte der Stadt vorstellte und dabei auch auf die Besonderheiten des historischen Gasthofes Schwanefeld als Grenz- und Zollstation einging. Abschließend wünschte er eine erfolgreiche Arbeit in Meerane und lud die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer am Nachmittag geplanten Bustour durch die Stadt Meerane ein, die er moderierte.
Ein Dankeschön richtete der DHB an den Sächsischen Hockeyverband und dessen Geschäftsstellenleiter Thomas Hertzsch, der die Organisation und Durchführung des 56. Bundesjugendtages unterstützte.

Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer sprach ein Grußwort zu den Teilnehmern des 56. Bundesjugendtages des Deutschen Hockey-Bundes. Bundesjugendwartin Marie-Theres Gnauert dankte Thomas Hertzsch vom Sächsischen Hockeyverband für dessen Unterstützung.

<< zurück