Aktuelles (24.02.2017)

 

Päßler-Schüler holen Sieg beim Bundesfinale im Skilanglauf 

Die Skimannschaft der Förderschule Dr.-Päßler-Schule Meerane erkämpfte sich beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Paralympics“ im Skilanglauf in Nesselwang den Bundessieg!
Aufgrund von Schneemangel fanden die Wettbewerbe in Nesselwängle im Tannheimer Tal in Österreich bei 1530m Höhe statt. An den Start gingen hier vom 19. bis 23. Februar 2017 vier Schüler und eine Schülerin, begleitet von den Lehrern Andreas Riese und Katrin Schmeißer, informiert die Schule.
Zu absolvieren war für jeden Schüler der 1km-Techniksprint mit sechs Technikelementen und der Staffellauf über 2 Kilometer. Und am Ende stand der 1. Platz für die Mannschaft der Meeraner Dr.-Päßler-Schule!
Platz 2 ging an die Franziskus-von-Assisi-Schule Au am Inn, Platz 3 erkämpfte sich die Schule an der Bleiche Ludwigslust.

„Durch das wöchentliche fleißige Üben und das Skilager im Januar in Johanngeorgenstadt waren wir bestens vorbereitet. Die Anstrengungen unserer Skiläufer wurden belohnt! Dazu haben die Après-Ski-Party, die Eröffnungs- und die Abschlussfeier diese Woche für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen“, berichtet Katrin Schmeißer.

Die Stadt Meerane gratuliert zu diesem großartigen Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler sind beste Botschafter ihrer Schule!

Die Skimannschaft der Dr.-Päßler-Schule Meerane freut sich gemeinsam mit ihren Lehrern über Platz 1 beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Paralympics“ im Skilanglauf. Foto: Dr.-Päßler-Schule

<< zurück