Aktuelles (21.02.2017)

 

„Ohne Ausweg“ – Spannende Lesung mit Kathrin Lange in der Stadtbibliothek Meerane  

Am 8. Februar 2017 stellte die Schriftstellerin Kathrin Lange ihren neuen Thriller „Ohne Ausweg“ in der Stadtbibliothek Meerane vor. Bereits vor Beginn fanden sich ihre Fans ein, plauderten mit der Autorin oder sicherten sich ihr Buchexemplar.
Gekommen waren an diesem Abend viele, denn der neue Roman – Faris Iskanders dritter und härtester Fall – versprach eine spannende und aufregende Lesung.
Bevor die Autorin in die Geschichte ihres muslimischen Sonderermittlers Faris Iskander einstieg, begrüßte die Leiterin der Meeraner Bibliothek, Angelika Albrecht, die zahlreichen Besucher aufs Herzlichste. Sie freue sich sehr, sagte sie, dass Kathrin Lange ihren neuen Roman in Meerane vorstellt.

Doch zurück zur Geschichte. Ein Thriller ist nichts für schwache Nerven, und die Lesung zeigte, dass der Titel dem gerecht wird. In „Ohne Ausweg“ wird der Protagonist Faris Iskander als Undercoveragent in ein Gefängnis eingeschleust, da eine islamistische Organisation Giftgasanschläge auf Berlin plant. Im Gefängnis sitzt Terroristenanführer Al-Sadiq in Haft, und Faris steht vor der Aufgabe, sich als Islamist auszugeben und Sadiqs Vertrauen zu erringen. Denn dann kann er dem LKA dringend benötigte Informationen beschaffen. Doch während Faris hinter Gittern gezwungen ist, seine terroristischen Absichten glaubhaft unter Beweis zu stellen, jagt sein Team draußen verzweifelt Sadiqs Attentäter. Dann geschieht der erste Giftanschlag.
Und während in der Hauptstadt mehr und mehr Menschen sterben, entdeckt Faris, dass eine rechtsradikale Organisation ebenfalls ein Attentat plant. Ein auswegloser Kampf an zwei Fronten beginnt...
Wie dieser ausgeht, wird natürlich nicht verraten. Am Ende der spannenden Lesung kamen alle Thrillerfans noch auf ihre Kosten und ließen sich ihre Buchexemplare von Kathrin Lange signieren.

 

   

<< zurück