Aktuelles (12.01.2017)

 

Vandalismus und illegale Müllablagerungen im Stadtgebiet Auch 2017 geht es weiter

Gleich zu Jahresbeginn hatten es bisher unbekannte Täter auf Bushaltestellen im Meeraner Stadtgebiet abgesehen. In der Silvesternacht krachte es an der Bushaltestelle am Parkhaus Remser Weg, alle acht Scheiben gingen dabei zu Bruch.
In den nächsten Tagen wurden weitere Schäden an zwei Bushaltestellen in der Chemnitzer Straße festgestellt sowie an der Bushaltestelle Glauchauer Straße in Höhe Münchner Hof. Hier wurden 7 Glasscheiben zerstört, inklusive einer großen Glasscheibe im Bereich einer Rückwand.
Die Bilanz: Insgesamt müssen 15  Scheiben ersetzt werden. Die Kosten pro Glasscheibe belaufen sich auf ca. 250 Euro!

Ebenfalls in den ersten Januartagen mussten die Mitarbeiter des Fachbereiches Bürgerdienste der Stadtverwaltung illegale Müllablagerungen im Stadtgebiet aufnehmen.
Insgesamt 11 schrottreife Pkw-Räder wurden auf einer Grünfläche gegenüber der oberen Garagenreihe Alte Ziegelei abgelagert.
Auf einfache Art und Weise wurde auch ein defekter und nicht mehr fahrbereiter Kinderwagen von Unbekannten "entsorgt" und auf der Grünfläche am Verbindungsweg Westring / Ringstraße nahe des DRK-Kleidercontainers abgestellt.

Für die Beseitigung von Vandalismusschäden und illegalen Müllablagerungen entstehen Kosten, die die Allgemeinheit zu tragen hat!

Daher geht erneut die Bitte an die Meeraner Bürgerinnen und Bürger: Wer Hinweise zu den Verursachern geben kann wird gebeten, sich bei der Stadtverwaltung zu melden. Die Mitarbeiter im Bürgerbüro nehmen die Hinweise unter Tel. 03764 540 gern entgegen.

Zerstörungen an der Bushaltestelle Chemnitzer Straße (stadteinwärts)
Bushaltestelle Chemnitzer Straße 86 (stadtauswärts) Bushaltestelle Glauchauer Straße
Illegale Müllablagerungen im Stadtgebiet.

<< zurück