Aktuelles (09.01.2017)

 

Aktion "zusammentun": Platz 2 für Meeraner Projekt!

„Gemeinsam Vandalismusschäden beseitigen! – Für Neubeschaffung der Sitzgruppen im Wilhelm-Wunderlich-Park“. Dieses Projekt hatte der Meeraner Udo Friedrich bei der Aktion „Zusammentun“ der R+V Versicherung angemeldet. Bis zum 8. Januar 2017 konnten dafür auf der Seite www.zusammentun.de Stimmen abgegeben werden, und nun steht das Ergebnis fest: Mit insgesamt 1791 Stimmen hat das Meeraner Projekt den 2. Platz erreicht!

Unermüdlich hatte Udo Friedrich in den vergangenen Wochen die Werbetrommel für die Abstimmung gerührt, auch der Verein Grüne Lunge Meerane e.V. und die Stadt Meerane, Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer, hatten die Bemühungen unterstützt.

„TAUSEND DANK!“ schrieb Udo Friedrich nach Abstimmungsende auf Facebook. Er freut sich riesig und dankt jedem einzelnen Unterstützer. „Ich habe euch in den vergangenen Wochen mega-genervt... aber es hat sich gelohnt!... 10.000 Euro für meine Heimatstadt Meerane und die Möglichkeit, die Vandalismusschäden im Stadtpark zu beseitigen!“

Die Idee von Udo Friedrich ist, die durch Vandalismus zerstörten Sitzgruppen im Wilhelm-Wunderlich-Park gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter fachlicher Anleitung in gemeinsamen Einsätzen wiederherzustellen – gemeinsam Werte für alle Meeraner schaffen!


Quelle Foto: www.zusammentun.de

<< zurück