Aktuelles (27.10.2016)

 

Europäisch-Humanistische Bildungsstiftung unterstützt Projekt Digitale Schule

Vorstand und Kuratorium der Europäisch-Humanistischen Bildungsstiftung haben beschlossen, das Pilotprojekt Digitale Schule am Europäischen Gymnasium Meerane zu begleiten und für den Erwerb von Tablets und weiterer Technik für die Projektgruppe 3.000 Euro bereitzustellen.

Ziel des Projekts ist es, die sich aus dem Einsatz von Tablets ergebenden Möglichkeiten vertieften Lernens und virtuellen Zusammenarbeitens zu nutzen. Es geht dabei nicht nur um die sinnvolle Integration neuer didaktischer Ansätze bei der Vermittlung einzelner Unterrichtsfächer. Entscheidend sind vielmehr der Aufbau und die Weiterentwicklung der Medienkompetenz der Schüler.

Michael J. Thate, Kurator der Stiftung: „Digitale Medienkompetenz ist eine der wesentlichen Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts.“ Vorstandsmitglied Steve Uhlig hob die hohen finanziellen Hürden auf dem Weg zur digitalen Schule hervor. Umso wichtiger sei es, die für die Gesamtkonzeption entscheidende Anfangsphase finanziell zu unterstützen.

Erste Ergebnisse werden laut Felix Möbius, Medienpädagoge, Informatik-Lehrer und Systemadministrator der Europäischen Schulen, zum Tag der Offenen Tür am 14.01.2017 vorgestellt werden.

<< zurück