Aktuelles (23.08.2016)

 



Buchsommer 2016 lockt junge Lesefreunde in der Bibliothek

Tännichtschülerin nahm sich 34 Bücher vor

Leseratten, Bücherwürmer, Lesefreunde - es gibt viele Namen für Leute, die ihre Nase gern in ein Buch stecken und in andere Welten eintauchen. Die zwölfjährige Mia Wagner, Schülerin der Tännichtschule Meerane, hatte sich in den Sommerferien gleich 34 Bücher vorgenommen. Als fleißigste Leserin des Buchsommers Sachsen 2016 der Meeraner Stadtbibliothek konnte sie sich ebenso wie Leeanne Franke, die 25 Bücher gelesen hat, und Lena Schnabel, die 24 Bücher schaffte, über einen Büchergutschein freuen.
Zahlreiche Teilnehmer am diesjährigen Buchsommer, darunter auch Mia und Leeanne, trafen sich am 17. August zur Abschlussveranstaltung in der Bibliothek. Hier überreichte Angelika Albrecht, die Leiterin der Meeraner Stadtbibliothek, allen, die mindestens drei Bücher gelesen und das "Leselogbuch" geführt hatten, ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme am Buchsommer. Auch eine Tombola war vorbereitet, und ein kleines Buffet mit Getränken und Süßem wartete.
Musikalisch begrüßt wurden die Gäste, darunter die jungen Leserinnen und Leser, einige Eltern und auch Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer, von der Schulband der Meeraner Tännichtschule, die unter anderem "Yello submarine" von den Beatles, den bekannten Ärzte-Song "Westerland" oder "Astronaut" von Andreas Bourani zum Besten gaben. Präsentiert wurde auch eine Eigenkomposition von Josephine-Ann Winter "Enjoy the little things".

Mit dem Buchsommer Sachsen 2016 in der Meeraner Stadtbibliothek ist Angelika Albrecht zufrieden. Meerane hat zum zweiten Mal an diesem Projekt für junge Lesefreunde teilgenommen, und die Teilnehmerzahl hat sich mit 27 im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht. Die meisten Schülerinnen und Schüler wohnen in Meerane, aber auch acht Teilnehmer aus umliegenden Städten waren dabei. "Es spricht sich langsam herum", freute sich Angelika Albrecht und richtete ein Dankeschön an den Deutschen Bibliotheksverband und den Freistaat Sachsen, die Fördermittel für dieses Projekt zur Verfügung stellen. Für 600 Euro konnte neue Literatur für junge Leser gekauft werden, über 140 neue Titel standen im Buchsommer-Leseregal zur Ausleihe bereit. Doch auch aus dem Gesamtbestand der Bibliothek bedienten sich die Teilnehmer am Buchsommer. Zudem hat die Stadt Meerane noch 500 Euro Eigenmittel zur Verfügung gestellt. "Wir konnten also für über 1.100 Euro Medien erwerben", freut sich die Bibliothekschefin.
Zu den Büchern, die am häufigsten ausgeliehen wurden, gehörten "Der Vergissmeinnicht-Sommer" von Leila Howland und "Mein Lotta-Leben" von Alice Pantermüller und Danila Kohl.
Mia Wagner übrigens haben zwei Titel aus der Reihe "Rock my World" am besten gefallen.

Foto links: Angelika Albrecht mit Mia Wagner und Leeanne Franke, die zu den besten Lesern des Buchsommers gehören!



Für die musikalische Umrahmung sorgte die Schulband der Tännichtschule unter Leitung von Rebecca Klukas.
Treffpunkt Bibliothek: Das Projekt Buchsommer Sachsen ist speziell für junge Leserinnen und Leser konzipiert. Zur Abschlussveranstaltung waren auch Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer und einige Eltern der Kinder und Jugendlichen dabei.
   

<< zurück