Aktuelles (29.06.2016)

 

Verpackungskünstler üben im Wilhelm-Wunderlich-Park?

Was die städtischen Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes im altehrwürdigen Wilhelm-Wunderlich-Park nicht so alles entdecken müssen. Waren es unlängst noch Unterhosen so sind es aktuell Unmengen eines silbrigen Bandes.

Der berühmte Verpackungskünstler Christo setzt derzeit sein neuestes Projekt am norditalienischen Iseo-See in Szene.
Waren in unserem Stadtpark Nachwuchs-Verpackungskünstler am Werk? Oder was auch immer! Tatsache ist, dass der „Uhu“ und anliegende Bäume damit umwickelt sind. Weitere Rollen des Bandes lagen im Umfeld des „Uhu“. Es darf nun spekuliert werden, woher das Material stammt. Naheliegend ist, dass es aus der Drews-Brache in den Park herüber wehte oder evtl. durch menschliche Aktivitäten umgelagert wurde. Kurzum: Die Mitarbeiter des städtisches Bauhofes haben die „Silberei“ zu beseitigen. Die Kosten bleiben mal wieder bei der Stadt und damit bei der Allgemeinheit hängen.


<< zurück