Aktuelles (04.07.2016)

 



Ziel erreicht, Abitur in der Tasche

Abschlussjahrgang des Europäischen Gymnasiums Meerane verabschiedet

Die Übergabe der Abschlusszeugnisse ist ein bedeutender und bewegender Moment und ganz besonders für das noch junge Europäische Gymnasium „Johann Heinrich Pestalozzi“ Meerane. „Mit Stolz können wir heute unseren 4. Abiturjahrgang verabschieden“, betonte Schulleiterin Kerstin Sommer zu Beginn der Festveranstaltung am 18. Juni 2016 in der Aula des altehrwürdigen Schulgebäudes in der Pestalozzistraße. 16 Absolventen erhielten nach den erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen ihre Abiturzeugnisse. In ihrer Festansprache erinnerte Kerstin Sommer, wie sie die heutigen Absolventen in der Klasse 7 kennenlernte. „Ich wurde von Kollegen vorgewarnt, es sei eine laute Klasse. Doch es war schön, euch zu unterrichten, ihr wart interessiert und neugierig auf die Welt. Erhaltet euch das und lernt so viel wie möglich, und bleibt so unkompliziert und freundlich“, sagte sie. In der Klasse 9 kamen dann die internationalen Schüler dazu, und gemeinsam machte man nicht nur im Sport große Sprünge. „Große Sprünge, das ist ein Sinnbild für das, was unsere internationalen Schüler in vier Jahren geleistet haben“, sagte Kerstin Sommer, die viele gute Wünsche für die Absolventen dabei hatte: „Heute öffnet sich die Tür für einen neuen Anfang. Ihr werdet es meistern, dessen bin ich mir sicher.“
Dr. Gerd Stiehler, Geschäftsführer für Bildung des Trägervereins der Europäischen Gymnasien, überbrachte die Grüße die Vorstandes: „Wir sind stolz und froh, dass Sie Ihr Abitur bestanden haben und gratulieren Ihnen zu diesem Erfolg.“
Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer zog in seiner Festansprache den Bogen von Shakespeare und Cervantes, deren 400. Todestage in diesem Jahr begangen wurden, über Kant (Die vier kantschen Fragen: 1. Was kann ich wissen? 2. Was soll ich tun? 3. Was darf ich hoffen? 4. Was ist der Mensch? und der Leitspruch der Aufklärung: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.“) bis zu Altbundespräsident Richard von Weizsäcker („Ehren wir die Freiheit. Arbeiten wir für den Frieden. Halten wir uns an das Recht...“ aus dessen Rede zum 40. Jahrestag der Beendigung des Krieges in Europa und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft).
„Jetzt haben Sie Ihr Abitur in 'trockenen Tüchern'. Dieser Ausspruch stammt ursprünglich aus der Seerettung, und für Sie heißt es, dass die 'schulische Gefahr' erst einmal überstanden ist“, wandte er sich mit einem Schmunzeln an die Abiturienten. „Ich wünsche Ihnen Gelassenheit und eine angemessene Haltung in jeder Lebenslage, gratuliere Ihnen ganz herzlich und wünsche Ihnen alles Gute!“
Für die Abiturienten sprachen Tianchen Huang und Niclas Vogel, die an viele gemeinsame Erlebnisse erinnerten, auch an die Entwicklung der Schule, die sie miterleben konnten, und an Eltern, Lehrer und Betreuer, die Unterstützung gaben. „Die Schule hat uns in einem wichtigen Lebensabschnitt geprägt“, betonte Tianchen Huang, und Niclas Vogel beendete seinen Redeteil nicht mehr ganz so ernst: „Danke im Namen aller Abiturienten, dass unsere Eltern es ertragen und unsere Lehrer durchgehalten haben.“

Oberstufenberater Conrad Baumgartl bat die Absolventen dann nach vorn, und mit freudigen und stolzen Gesichtern nahmen diese ihre Abiturzeugnisse entgegen, begleitet vom Beifall der zahlreichen Gäste.
Vier Schülerinnen und Schüler konnten sich darüber hinaus über einen der jährlich vergebenen Schülerpreise freuen, die ihnen Bürgermeister Professor Dr. Ungerer überreichte. Den Preis für das beste Abitur des Jahrganges erhielt Fabian Pleikies. Er erreichte einen Gesamtdurchschnitt von 1,7. Der Preis der Naturwissenschaften ging an Daniel Heinrich, der Preis für soziales Engagement an Elias Veit. Den Kunstpreis erhielt Yinuo Jiao, die mit ihrem Cello auch die musikalische Umrahmung der Feierstunde mitgestaltete.
Die Preise wurden gestiftet von der Stadt Meerane (Beste Leistung), der Meeraner Dampfkesselbau GmbH (Naturwissenschaften), der Stadtwerke Meerane GmbH (Soziales Engagement) und dem Meeraner Kunstverein e.V. (Kunstpreis).
Schulleiterin Kerstin Sommer dankte abschließend allen, die die Absolventen begleitet und unterstützt hatten, wünschte den Abiturienten nochmals alles Gute und sprach die bedeutsamen Schlussworte: „Damit entlasse ich den Abiturjahrgang 2016 aus unserer Schule.“

Schulleiterin Kerstin Sommer Dr. Gerd Stiehler, Geschäftsführer für Bildung des Trägervereins
Bürgermeister Professor Dr. Ungerer Tianchen Huang und Niclas Vogel
Übergabe der Abiturzeugnisse an die Absolventen.
Auszeichnung und Übergabe der Schülerpreise 2016 durch Bürgermeister Professor Dr. Ungerer.
Ein anspruchsvolles musikalisches Programm gestalteten Schülerinnen, Schüler und Lehrer des Europäischen Gymnasiums.

<< zurück