Aktuelles (01.03.2016)

 

Klarstellung - Daten zur Rossmann-Baustelle

Ausgehend von der Berichterstattung in der Freien Presse am 26.02.2016 über den aktuellen Stand der Rossmann-Baustelle in der August-Bebel-Straße 45 und 47 gab es Nachfragen bei der Stadtverwaltung. Es entstand in der Berichterstattung der Eindruck, dass das Vorhaben problematisch wäre. Dieser Eindruck ist absolut unzutreffend.

Zur Klarstellung folgende Daten der Stadt Meerane.

In der Wirtschaftsförderung setzt die Stadtverwaltung Schwerpunkte, die mit Maßnahmen verfolgt werden. Einer der Schwerpunkte ist die Förderung des Handels in der Innenstadt.

Durch die Schließungen der Schlecker-Drogeriefilialen, der Adler-Drogerie sowie der Zentral-Drogerie dünnten sich in der Innenstadt die Drogeriemärkte aus. Es war Aufgabe, eine Lösung zu finden und zu realisieren. Erfolgreich verlief dann in Folge die Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen Rossmann. Ende 2013 signalisierte das Unternehmen sein Interesse an einem Rossmann-Drogeriemarkt in Meerane.

Im Jahr 2014 haben wir mit den Vertretern des Unternehmens verschiedene Standorte und Marktvarianten rund um den Marktplatz erörtert. Die Lösung war dann die Fläche an der August-Bebel-Straße 45 und 47.

Dem folgte das Bauantragsverfahren bei der Unteren Bauaufsichtsbehörde der Stadt Meerane. Nach Erteilung der Baugenehmigung und der Klärung vieler bautechnischer Detailfragen schrieb das Unternehmen seine Bauleistungen aus. Die Baumaßnahme begann im Oktober 2015 mit dem Abriss der alten Gebäude. Gegenwärtig wird der Rohbau des neuen Drogeriemarktes erstellt. Das neue Gebäude ist im Bereich der August-Bebel-Straße zweigeschossig mit einem Satteldach und fügt sich sehr harmonisch in die Straßenansicht ein. Der Markt hat eine ebene Verkaufsfläche von über 700 Quadratmetern.

Die Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung und den Rossmann-Bauverantwortlichen sowie den beteiligten Baufirmen ist sehr gut.

Für die Verkehrsbeeinträchtigungen, die mit der Baustelle in der August-Bebel-Straße verknüpft sind, bittet die Stadtverwaltung bei allen Bürgerinnen und Bürgern um Verständnis und Entschuldigung.

Unser großer Dank geht an das Unternehmen Rossmann für die Ansiedlung, die damit verknüpfte Investition und die Arbeitsplätze, die neu entstehen.

Wir danken herzlich allen Beteiligten im Entscheidungs- und Bauantragsverfahren, die das Verfahren von Anfang an unterstützten und beförderten. Diese Gemeinsamkeit ermöglicht den Erfolg.
Wir danken allen Meeranerinnen und Meeranern, die den Rossmann-Drogeriemarkt befürworten.

Wohl wissend um das Sprichwort: „Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.“, ist die Stadt Meerane davon überzeugt, dass der innerstädtische Rossmann-Markt ein weiterer Glücksfall, nach unserem Simmel-Lebensmittelmarkt, für den innerstädtischen Handel ist. Dieser neue und moderne Drogeriemarkt schließt eine vorhandene Lücke im innerstädtischen Handelsangebot. Ein Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger. Wir freuen uns auf die Eröffnung.

Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer

Foto oben: Blick auf die Baustelle des
künftigen Rossmann-Drogeriemarktes,
1. März 2016

<< zurück