Aktuelles (10.03.2016)

 

Meeraner Unternehmen CCL Label GmbH unterstützt Jugendfeuerwehr

Die Meeraner Jugendfeuerwehr zählt derzeit 31 junge Mitglieder, die hier das 1x1 der Brandbekämpfung und Lebensrettung erlernen. Für die jüngsten ab 8 Jahre konnten nun neue dicke Feuerwehr-Überjacken angeschafft werden, dank einer Spende des Unternehmens CCL Label Meerane GmbH!
Die Freude darüber war natürlich groß, und so besuchten am 23. Februar 2016 der Stadtwehrleiter Kai Götze und der Stellvertretende Jugendwart Steffen Oswald gemeinsam mit Cris Dietrich, Tim Reiter und Leon-Lucas Zimmermann, die zu den schon älteren Mitgliedern der Meeraner Jugendwehr gehören, das Unternehmen, um sich persönlich bei Herrn Geschäftsführer Albert Feldbauer für die Unterstützung zu bedanken.
Wehrleiter Kai Götze informierte im Gespräch unter anderem über die aktuellen Mitgliederzahlen – derzeit sind in der Meeraner Wehr 92 Mitglieder, davon 58 aktive Einsatzkräfte, darunter auch Frauen. Die gute Arbeit der Jugendwehr zahlt sich aus, wenn der Nachwuchs später in die FF Meerane übernommen wird.
„Wir als Unternehmen freuen uns, wenn wir etwas Gutes tun können“, betonte Albert Feldbauer. „Wir alle wissen, wie wichtig eine gute Ausbildung ist, insbesondere auch durch die Vielfalt der Einsätze. In der Feuerwehr sind ehrenamtliche Mitglieder, die sich für das Gemeinwohl engagieren. Hier wollen wir helfen. Dabei haben wir bei CCL entschieden, dass wir unsere Unterstützung an unserem Standort Meerane leisten“, sagte er.
Wie Albert Feldbauer hinzufügte, ist ein Mitglied der Meeraner Feuerwehr, André Voigt, im Unternehmen CCL als Brandschutzbeauftragter tätig: „Wir sind froh, dass wir ihn im Unternehmen haben.“
Die Feuerwehrmänner hatten auch ein kleines Dankeschön für Albert Feldbauer dabei. Für den CCL-Geschäftsführer gab es einen Blumenstrauß und einen kleinen Zinnbecher, das Jubiläumspräsent zur 150-Jahrfeier der Meeraner Wehr.

Das Unternehmen CCL Label Meerane GmbH unterstützt die Meeraner Jugendfeuerwehr. Wehrleiter Kai Götze (2.v.r.) und Steffen Oswald (re.) besuchten das Unternehmen gemeinsam mit drei Mitgliedern der Jugend-FF, um sich bei Geschäftsführer Albert Feldbauer (3.v.r.) zu bedanken.

<< zurück