Aktuelles (02.02.2016)

 

Verkauf von Bildern und Zeichnungen bringt 1400 Euro für Förderverein der Dr.-Päßler-Schule

Andreas Riese, Vorsitzender des Schulfördervereins der Dr.-Päßler-Schule Meerane, Schule für geistig Behinderte, konnte sich vor wenigen Tagen über eine 1400 Euro-Spende freuen. Den symbolischen Spendenscheck überbrachten die Vorsitzende des Meeraner Kunstvereins Dr. Birgit Salzbrenner und der Ehrenvorsitzende Professor Dr. Wolfgang Zscherpel, die am 26. Januar 2016 in der Schule begrüßt wurden.
Über die Hintergründe der Spende berichtete Dr. Birgit Salzbrenner: "Ein privater Kunstsammler, der Bilder des in Meerane sehr bekannten Fachlehrers für Kunsterziehung Rolf Krug sammelte, ist Ende 2014 an uns herangetreten. Er hat uns zahlreiche Arbeiten von Rolf Krug anvertraut, mit der Bitte, diese an Interessenten zu verkaufen und den Erlös der Dr.-Päßler-Schule zukommen zu lassen." Die insgesamt 35 Bilder und Zeichnungen wurden im vergangenen Jahr in der Galerie ART IN zum Verkauf angeboten, auch ein Katalog wurde dazu herausgegeben.
Rolf Krug (1921-1983) war seit 1946 als Kunsterzieher tätig, unter anderem an der Pädagogischen Schule für Kindergärtnerinnen in Waldenburg und als Zeichenlehrer an der damaligen Meeraner Oberschule. Als Leiter von Zeichenzirkeln vermittelte er Kindern und Jugendlichen Kenntnisse und Fähigkeiten bildkünstlerischen Arbeitens und legte im Rahmen seiner Tätigkeit bei vielen jungen Menschen den Grundstein für eine spätere erfolgreiche künstlerische Tätigkeit. Zu diesen gehört unter anderem auch der aus Meerane stammende Künstler Professor Jürgen Schieferdecker, informierte Professor Dr. Zscherpel.

Für die Verwendung der Spendensumme haben der Vorsitzende des Schulfördervereins und Schulleiterin Ina Kamerknecht, die sich ganz herzlich beim Meeraner Kunstverein bedankten, ein ganz besonderes Projekt im Blick. "Unsere Schule feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen. Dieses wollen wir einmal ganz anders begehen - mit einer Ausfahrt aller Kinder und Jugendlichen im Mai ins Schullandheim nach Grünheide", informiert Ina Kamerknecht. Die Vorbereitungen dafür laufen, und damit wirklich alle 67 Schüler mitfahren können, auch schwerst mehrfach behinderte Kinder, fallen zusätzliche Kosten z.B. für den Transport oder die Anmietung von entsprechenden Pflegebetten an. Dafür und auch für verschiedene Veranstaltungsangebote für die Kinder und Jugendlichen vor Ort soll das Spendengeld verwendet werden.
Am 9. Mai 2016 soll es losgehen, so Ina Kamerknecht. Die jüngeren Schüler bleiben drei Tage in Grünheide, für die älteren ist die Ausfahrt über fünf Tage geplant.

Dr. Birgit Salzbrenner und Professor Dr. Wolfgang Zscherpel vom Meeraner Kunstverein überbrachten den symbolischen Spendenscheck für den Förderverein der Dr.-Päßler-Schule.

<< zurück