Aktuelles (03.02.2016)

 

„Die Jungs sind einfach gut“

Wehrleiter der FF Meerane legt Rechenschaftsbericht für 2015 vor

Am 29. Januar 2016 fand in der Feuerwache am Schützenplatz die Jahreshauptversammlung der FF Meerane statt. In diesem Jahr begrüßte Carsten Krauß, in Vertretung von Sven Hertwig, als Versammlungsleiter die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr und die zahlreichen Gäste, darunter der Meeraner Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer, Mitglieder der Meeraner Stadtratsfraktionen, die Dezernentin Sicherheit und Ordnung Iris Anders, die Dezernentin Finanzen Kerstin Eis, der stellvertretende Kreisbrandmeister Uwe Clemens sowie Vertreter der befreundeten Wehren aus Schönberg und Ponitz.
Vor dem Verlesen des Rechenschaftsberichtes wurde eine Gedenkminute für den im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden Jürgen Krauß eingelegt.

Einsatzgeschehen: Stadtwehrleiter Kai Götze (Foto rechts) gab in seinem Rechenschaftsbericht einen ausführlichen Einblick in die Arbeit der FF Meerane und startete mit dem Einsatzgeschehen. „Insgesamt wurden wir zu 138 Einsätzen gerufen“, informierte er. Diese gliedern sich wie folgt auf: 21 Brandeinsätze, 75 Technische Hilfeleistungen, 14 Fehlalarmierungen, 21 überörtliche Einsätze in den Landkreisen Zwickau und Altenburger Land und 7 sonstige Einsätze.
An einige der Einsätze erinnerte er nochmals und dankte gleichzeitig den Kameradinnen und Kameraden für ihr besonnenes Vorgehen, beispielsweise bei einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in Meerane oder beim erstmaligen Einsatz des ABC-Erkundungskraftwagens in Niederfrohna. „Leider gehörten auch vier Einsätze dazu, bei denen wir Personen nur noch tot bergen konnten“, berichtete Kai Götze.
Nicht unerwähnt ließ er eine wesentliche Veränderung beim Thema Ölspurbeseitigung. So wurde durch die Stadt Meerane ein Vertrag mit der Firma Becker Umweltdienste Chemnitz geschlossen, welche sich um die Beseitigung von Ölspuren kümmert. „Dieser Schritt zur maschinellen Reinigung hat zu einer spürbaren Entlastung unserer Einsätze geführt“, zeigte sich der Stadtwehrleiter dankbar.
Personalbestand: Mit Stichtag zum 31. Dezember 2015 hatte die Feuerwehr einen Personalbestand von 92 Kameradinnen und Kameraden. Davon befinden sich 58 im aktiven Dienst (davon 3 weiblich) sowie 34 in der Alters- und Ehrenabteilung (davon 3 weiblich).
Ausbildungsstand: Der Ausbildungsstand ist dabei gut bis sehr gut. Folgende Fachkräfte stehen zur Verfügung: 28 Gruppenführer (davon 14 zusätzlich mit Zugführerausbildung), 32 Atemschutzgeräteträger, 22 Maschinisten (davon 12 Drehleitermaschinisten), Ausbilder für alle notwendigen Lehrgänge der Standortausbildung.
Zudem erforderte der umfangreiche Fahrzeug- und Gerätebestand der Feuerwehr eine kontinuierliche Aus- und Fortbildung. So gab es auch 2015 wieder spezielle Schulungen – darunter die Ausbildung an der neuen digitalen Funktechnik sowie die Schulung für die neue ABC-Erkundungsgruppe.
Besonders stolz ist Kai Götze, dass an der Landesfeuerwehrschule insgesamt 19 Lehrgangsplätze belegt werden konnten – eine Anzahl, die so nicht üblich ist.
Ausstattung: Wie Kai Götze betonte, ist im vergangenen Jahr sehr viel investiert worden. So gehört seit August 2015 ein ABC-Erkundungskraftwagen zur Ausstattung, und es wurden unter anderem ein Sprungretter und ein Stabilisierungssystem angeschafft. Des weiteren wurde die gesamte Funktechnik von analog auf digital umgestellt: „Wir verfügen aktuell über 60 digitale Funkgeräte“.

In seinen weiteren Ausführungen umriss der Stadtwehrleiter weitere dienstliche Ereignisse und Veranstaltungen – darunter das Knut-Fest und die Absicherungen des Meeraner Straßenfaschings und der Thüringen-Rundfahrt der Frauen 2015 – an denen die Kameradinnen und Kameraden ebenfalls beteiligt waren. Er dankte allen für den unermüdlichen Einsatz, auch für solche „Einsätze“, die zur Instandhaltung der Feuerwache dienen und nur durch den Fleiß der Mitglieder möglich sind.
Dazu gehört die Arbeit des Feuerwehrvereins „St. Florian“ Meerane e.V.: „Der Verein hat damit zum einen die Arbeit der Wehr unterstützt und zum anderen wieder schöne, gesellige Veranstaltungen organisiert“, freute er sich und dankte zum Schluss auch allen Familienangehörigen, welche stets das nötige Verständnis für die Einsatzbereitschaft aufbringen.

Bürgermeister Professor Dr. Ungerer stieg in sein Grußwort mit einem großen Dankeschön für den professionellen Brandeinsatz nur wenige Stunden vor der Jahreshauptversammlung am 29. Januar ein: „Hier hat sich erneut gezeigt, dass auf die Meeraner Feuerwehr Verlass ist!“
Er schilderte den Anwesenden, welche positiven Rückmeldungen er über die Arbeit der Feuerwehr erhält: „Die Jungs sind einfach gut“, zitierte er frei heraus und schloss mit einem Dank an alle Kameradinnen und Kameraden sowie an alle, die auch im Hintergrund arbeiten. Für das aktuelle Einsatzjahr wünschte er allen Mitgliedern der Wehr alles Gute.
Im Anschluss meldeten sich die Stadträte Wolf-Dieter Stöckl und Karl-Heinz Liebezeit zu Wort, die den Kameraden ebenfalls für ihren Einsatz dankten. Wolf-Dieter Stöckl überreichte zudem eine Geldspende für die Meeraner Jugendfeuerwehr an Jugendwart Mirko Hertel.
Kreisbrandmeister Uwe Clemens überbrachte die Grüße des Landrates Dr. Christoph Scheurer und gab einen kurzen Überblick über das Einsatzgeschehen auf Kreisebene. Der Gemeindewehrleiter aus Schönberg Frank Steiniger und der Ponitzer Wehrführer Ulf Knorr nutzten die Gelegenheit, sich für die gute Zusammenarbeit unter den befreundeten Wehren zu bedanken.

Ehrungen und Beförderungen

Geehrt wurden für die Zugehörigkeit zur FF Meerane:
10 Dienstjahre: Ronny Knäbel, Alexander Opitz, Marcel Thieme
40 Dienstjahre: Joachim Steinbrich
45 Dienstjahre: Helmut Bergmann, Werner Porzig
50 Dienstjahre: Reinhardt Gruschwitz
55 Dienstjahre: Eldor Gengerke
65 Dienstjahre: Willi Wende

In einen höheren Dienstgrad befördert wurden:
Feuerwehrmann-Anwärter: Leon Krätzschmar
Oberfeuerwehrmann: Felix Eckert, Philip Gruschwitz, Felix Hamann, Ronny Knäbel, Patrick Meyer, Nico Reiher, Max Weber
Hauptfeuerwehrfrau/-mann: Tim Held, Sebastian Salzbrenner, Franziska Stozke, Thomas Willer
Löschmeister/Löschmeisterin: Marcel Dillner, Markus Heinrich, Julia Walther
Hauptlöschmeister: Matthias Hartmann, Steven Münzberg, Steffen Oswald
Oberbrandmeister: Sven Hertwig

Bürgermeister Professor Dr. Ungerer ehrte Helmut Bergmann (linkes Bild) für seine 45-jährige Zugehörigkeit und Reinhardt Gruschwitz für 50 Dienstjahre bei der FF Meerane.
Beförderungen zum Hauptfeuerwehrmann. Auszeichnung für besondere Leistungen: Matthias Hartmann, Heinz Beyer.
Beförderungen zum Hauptlöschmeister. Beförderungen zum Oberfeuerwehrmann.
Auszeichnung der Löschzüge, Jugendfeuerwehr, Brandschutzgruppe und Alters- und Ehrenabteilung.
Jugendwart Mirko Hertel informierte über das Übungs- und Einsatzgeschehen der Jugendfeuerwehr. Ein Grußwort überbrachte der Ponitzer Wehrführer Ulf Knorr.

<< zurück