Aktuelles (04.01.2016)

 

Neujahrskonzert 2016 mit der Vogtland Philharmonie

Stadthalle Meerane lädt zum musikalischen Jahreswechsel / Karten sind noch erhältlich

„Beliebte Melodien zum Jahreswechsel“ heißt es am Samstag, 16. Januar 2016, um 17:00 Uhr, zum Neujahrskonzert in der Meeraner Stadthalle, Achterbahn 12. Schwungvoll und heiter begrüßt die Vogtland Philharmonie das neue Jahr. Neben humorvollen Moderationen von Chefdirigent David Marlow dürfen sich die Besucher auf die schönsten Ausschnitte bekannter Opern, Operetten und Musicals freuen und erleben neben dem Sinfonieorchester auch wieder renommierte Gesangssolisten mit großartigen Stimmen. Mit der Vogtland Philharmonie kommen am 16. Januar 2016 die Koloratursopranistin Ani Taniguchi und der Bariton Joachim Goltz nach Meerane.

Noch sind Karten für das Konzert verfügbar!
Karten können im Vorverkauf zum Normalpreis von 21,00 Euro bzw. 17,00 Euro für Schüler und Studenten (Abendkasse 24,00 Euro / 20,00 Euro) im Bürgerbüro im Neuen Rathaus Meerane, Lörracher Platz 1, Tel. 03764 540, erworben werden.


David Marlow ist gebürtiger Brite, wuchs in Deutschland auf und studierte in Detmold und Wien. 23-jährig begann er am Theater Aachen mit zahlreichen Opernaufführungen. 2007 bis 2010 war er 1. koordinierter Kapellmeister in Chemnitz und dirigierte ca. 200 Vorstellungen. Eigene Produktionen, die erfolgreiche deutsche Erstaufführung von Jonathan Doves „Pinocchio“ und Konzerte mit der Robert Schumann Philharmonie sind Höhepunkte dieser Zeit. Von 2010 bis 2013 war David Marlow Chorleiter des mit ihm weiterhin verbundenen WDR Rundfunkchores. Seit 2010 ist er musikalischer Assistent der Lohengrin Produktion zu den Bayreuther Festspielen. In der Saison 2012/2013 begann er mit zwei Premieren als 1. Kapellmeister und Stellvertreter des GMD am Theater Hagen und übernahm u.a. drei Neuproduktionen mit dem Philharmonischen Orchester. Mit Spielzeitbeginn 2014/15 ist er Chefdirigent der Vogtland Philharmonie.

 

Die Berliner Koloratursopranistin Ani Taniguchi absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Dresdener Musikhochschule bei Prof. Christiane Junghanns und vervollständigte ihre Studien bei Prof. Charlotte Lehmann. Von 2003 bis 2008 war sie Ensemblemitglied am Theater Görlitz, wo sie Rollen wie Gilda (Rigoletto), Olympia (Hoffmanns Erzählungen) und Lisa (Gräfin Mariza) interpretierte und bereits in der ersten Spielzeit mit dem jährlich vergebenen Publikumspreis ausgezeichnet wurde. 2008 wechselte sie an das Theater Osnabrück und erweiterte dort ihr Repertoire um Partien wie Rosina (Il barbiere di Siviglia) und Violetta Valéry (La Traviata). Seit 2013 ist die Sopranistin freischaffend tätig, war am Theater Bern in den Rollen Najade (Ariadne auf Naxos) und Hannchen (Der Vetter aus Dingsda) zu sehen und gastierte erneut an den Theatern Plauen-Zwickau und Görlitz sowie zu „Classics unter Sternen“ mit der Vogtland Philharmonie. Mit ihrem Mann Shin und ihrem Sohn Akito lebt sie in Zwickau und nahm mit dem Wechsel in das lyrische Koloraturfach neu erarbeitete Partien wie die Königin der Nacht, Zerbinetta, und Konstanze in ihr Repertoire auf.

Joachim Goltz
wurde 1973 in Mannheim geboren und war nach seinem Studium an der Hochschule für Musik in Detmold Ensemblemitglied an den Theatern in Freiberg, Detmold und Würzburg. Seit 2011 gehört er zum Ensemble des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Gastengagements führten ihn bundesweit an bedeutende Häuser und im März 2013 als „Telramund“ in Wagners „Lohengrin“ an das Kroatische Nationaltheater Zagreb. Sein Repertoire ist breitgefächert; zahlreiche Wagner-Partien markieren seine Vielseitigkeit ebenso wie die Titelfigur in Verdis "Falstaff", die „Vier Bösewichte“ in „Hoffmanns Erzählungen“ oder Faninal im „Rosenkavalier“. Neben den großen Opernpartien gehören auch die Operette und Konzerttätigkeiten zu seinen Leidenschaften. Seit 2011 lehrt er szenischen Unterricht an der Hochschule für Musik in Würzburg. Im Juni 2014 war er an der komischen Oper Berlin in B. A. Zimmermanns „Soldaten“ zu erleben.

Schwungvoll und heiter begrüßt die Vogtland Philharmonie am Samstag, 16. Januar 2016, um 17:00 Uhr das neue Jahr in der Stadthalle Meerane und lädt unter ihrem bewährten Motto „Beliebte Melodien zum Jahreswechsel“ zum Neujahrskonzert ein. Foto: Archiv Stadt Meerane

Fotos Künstler: Agentur/Künstler

<< zurück