Aktuelles (01.12.2015)

 

„Nach Pakistan? Seid ihr verrückt!“

Schönberger plaudern aus dem Urlaubsnähkästchen

Zur angekündigten Veranstaltung „Erlebnisreise in ein fremdes Land: Pakistan“ von und mit Joachim Krause am 23. November 2015 in der Stadtbibliothek Meerane waren wieder viele Wissbegierige gekommen und Angelika Albrecht, Fachbereichsleiterin Kultur, freute sich, den Globetrotter erneut begrüßen zu dürfen – diesmal sogar mit Anhang. Sein Urlaubsreisebegleiter Michael Beier mit Gattin Birgit waren ebenfalls zu Gast und Michael Beier übernahm nach den Begrüßungsworten der Bibliothekschefin das Zepter in traditionellem pakistanischem Gewand. Der Schönberger ging gleich auf das größte Hindernis dieses Reisewagnisses ein – die Sicherheit. „Seid ihr verrückt, hörten wir ständig aus unserem Freundeskreis als die Planungen zur Erlebnisreise nach Pakistan konkreter wurden“, berichtet er und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Ja, wenn man es so bezeichnen will, schon!“ Dennoch machte sich das Schönberger Quartett genügend Gedanken. Zuerst Globetrotter Joachim Krause, dieser steckte Michael Beier mit seinen ausschweifenden Berichten und Bildern vergangener Reisen quasi unheilbar an. Jetzt stand nur noch die Frage im Raum, ob die jeweiligen Ehefrauen immun waren. Wie die in der Bibliothek mittels Beamer an die Wand geworfenen Pakistanfotos zeigen, waren auch die Damen nicht immun. Auch sie ließen sich auf das Abenteuer ein. So stehen sie nach lustigen, spannenden und anstrengenden Erlebnissen bald staunend vor dem knapp Achttausender Bergriesen namens Nanga Parbat – feiern das immense Glück, beste Sicht darauf genießen zu können und saugen regelrecht die Begegnungen mit gastfreundlichen, offenen Menschen, mit verschleierten Frauen und mit uralten Zeugnissen griechischer und buddhistischer Kultur in sich auf.
Joachim Krause – welcher durch den bebilderten Vortrag moderiert – lässt nicht unerwähnt, dass viele Bedenken vor Ort zerstreut wurden und man sich auf der gesamten Reise wider erwarten nicht unsicher gefühlt habe. Die gezeigten Zeugnisse in Wort und Bild geben zudem ungeschönte Einblicke in eine andere Kultur und die zusätzlich mitgebrachten Fotoalben erweitern zudem das Wissensspektrum der Gäste, welche sich dicht um die mitgebrachten Exponate am Ende der fast zweistündigen Veranstaltung drängen.

Doch auch wichtige Reiseinformationen, welche nützlich, ja sogar notwendig sind, wenn man den Urlaub in eines dieser Länder plant, wurden nach gewohnter Manier von Joachim Krause kurzweilig erklärt. Kein Wunder, dass seine Reiseerlebnisse stets für eine volle Bibliothek sorgen.

Viele Gäste waren gekommen, um den Reiseberichten vom Schönberger Quartett zu lauschen.

Michael Baier, Joachim Krause, Birgit Beier und Bibliothekschefin Angelika Albrecht freuen sich über einen gelungenen Abend.
Michael Beier sprach die einleitenden Worte. Joachim Krause berichtete auf seine humorvolle Art über die Erlebnisreise Pakistan.
   

<< zurück