Aktuelles (16.11.2015)

 

Europa steht zu Frankreich – Meerane steht zu Frankreich

Trikolore vor dem Meeraner Rathaus

"Dieser Angriff auf die Freiheit gilt nicht nur Paris. Er meint uns alle. Und er trifft uns alle."
Mit diesen Worten von Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnete Meeranes Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer seine Ansprache zum Volkstrauertag am Sonntag, den 15.11.2015.

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat sich zu den Angriffen in Paris bekannt. Ziel des IS ist der Aufbau eines islamischen Weltreichs, des Kalifats. Die Islamisten beherrschen inzwischen ein Gebiet so groß wie Großbritannien, in dem rund acht Millionen Menschen leben. Derzeitige Hauptkriegsgebiete des IS sind Syrien, Irak, Libanon, Israel, Palästina und Jordanien. Nach dem Sturm auf Mossul (Syrien) am 10. Juni 2014 rief der IS-Führer Al-Bagdadi ein „Islamisches Kalifat“ aus und ernannte sich selber zum Kalifen. Viele Menschen aus Syrien flüchten vor diesem Terrorregime.
Diesen „Albtraum von Gewalt, Terror und Angst müssen jetzt die Menschen in Paris durchleiden“, so die Bundeskanzlerin, und: „Wir weinen mit ihnen. Wir werden gemeinsam mit ihnen den Kampf gegen die führen, die ihnen so Unfassbares angetan haben."
Der „Islamische Staat“ ist eine Bedrohung  für den (Welt)Frieden und sein Gewaltpotential ist nicht nur gegen Muslime gerichtet, sondern auch gegen Europa und seine demokratischen Werte. Paris verdeutlicht, dass es hier um uns geht, um die Art wie wir leben.
Mit der französischen Staatsflagge, die von Herrn Dr. Jürgen Martens, Sächsischer Europaminister a. D., dankend bereitgestellt wurde, zeigt Meerane seine Verbundenheit und Anteilnahme mit Frankreich, dessen Grundwerte Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit auch für uns gelten.

Information zur Trikolore:
1794 wurde die Trikolore die offizielle Nationalflagge der ersten französischen Republik. Ihre Farben haben für viele einen Bezug zu den Leitgedanken der Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit der französischen Revolution: Blau für die Freiheit, Weiß für die Gleichheit und Rot für die brüderliche Liebe.


<< zurück