Aktuelles (07.10.2015)

 

Hoher Besuch in der Dr.-Päßler-Schule

Sonderpädagogen geben Einblicke in ihre verantwortungsvolle Arbeit

Am 5. Oktober 2015 hatte sich der sächsische Landtagsabgeordnete Horst Wehner zu einem Besuch in der Förderschule „Dr.-Päßler“ in Meerane angemeldet. Er wollte sich über die derzeitige Unterrichtssituation vor Ort informieren. Die Schulleiterin Ina Kamerknecht freute sich sehr, auf diesem Wege die professionelle Arbeit in der Schule einmal näher vorzustellen. Ebenfalls gekommen waren die Landtagsabgeordnete Ines Springer, Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer, Andreas Kriebel von der Sparkasse Badener Straße, welcher viele Gutscheine für ein großes Spielzeughaus mit im Gepäck hatte und Ehrenmitglied des Schulfördervereins, Frau Päßler.

Um sich ein Bild zu machen, durften die Gäste an einem regulären Morgenkreis der Schülerinnen und Schüler teilnehmen und das Lernklima unter die Lupe nehmen. Zudem erläuterte die Schulleiterin den Stundenplan. Außerdem gab der Rundgang durch die Schule viele Möglichkeiten auf Erfahrungsaustausch. Dies wurde sehr rege genutzt und Ina Kamerknecht gab Einblicke in den Schulalltag und beantwortete gern die Fragen des Landtagsabgeordneten. Er zeigte sich sehr angetan, was für Aktionen die Schule auf die Beine stellte und erkundigte sich auch nach Problemen. So informierte sie über die Arbeit als Sonderpädagoge und deren Helfer – insgesamt 24 in der Meeraner Einrichtung. Dabei ließ sie nicht unerwähnt, dass die Suche nach Fachpersonal sehr schwierig war und ist. „Doch für die Betreuung unserer Kinder und Jugendlichen ist fachliche Betreuung zwingend notwendig“. Und wie Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer im Gespräch anmerkte, sei dies auch ein großes Verdienst der Schulleiterin, welche sich sehr engagiere. Dabei spielt nicht nur die ständige Weiterbildung des Lehrerteams eine Rolle sondern auch die gesamte Organisation eine Schultages.

Mittlerweile ist die Schule so gut aufgestellt, dass auch aus der Zwickauer Region, förderbedürftige Schüler kommen. „Doch hier brauchen wir sehr viel Fingerspitzengefühl, da unsere Einrichtung derzeit ausgelastet ist“, ergänzt sie zum Schluss und wie Horst Wehner zum Abschied anklingen ließ, wolle man verschiedene Anregungen aufgreifen, um der Schule den Rücken zu stärken.

Schulleiterin Ina Kamerknecht begrüßte das Ehrenmitglied des Schulfördervereins Frau Päßler, Andreas Kriebel von der Sparkasse Badener Straße, die Landtagsabgeordnete Ines Springer, Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer und den Landtagsabgeordneter Horst Wehner zur Politikerrunde in der Förderschule (v.l.n.r). Für ihr Engagement sagte Schulleiterin Ina Kamerknecht Frau Päßler vom Schulförderverein vielen Dank und hob ihr uneigennütziges Handeln für die Schule hervor.

<< zurück