Aktuelles (23.09.2015)

 

Ergänzung zum Beitrag "Hüpfburgenspaß spaltet die Besucher"

Ergänzung zur Berichterstattung "Hüpfburgenspaß spaltet die Besucher" in der Freien Presse, Ausgabe Glauchau vom 21.09.2015:
Entgegen der Behauptung von Herrn Alfred Weisheit, die Stadt habe ihm "kein anderes Gelände zur Verfügung gestellt", gab es keinerlei Anfragen von Herrn Weisheit an die Stadt Meerane zu einem möglichen Stellplatz. Auch die Zuweisung der jetzt genutzten Fläche (Privatgrundstück) ist nicht durch die Stadt Meerane erfolgt.
Beantragt wurde bei der Stadt Meerane lediglich die Plakatierung.

<< zurück