Aktuelles (07.07.2015)

 

Meeraner Hockeydamen sind Mitteldeutscher Meister

Der Jubel auf dem Walter-Kosch-Platz wollte nicht aufhören, als die Schiedsrichter am vergangenen Sonntag, 5. Juli 2015, die Partie zwischen den Damen des SV Motor Meerane und dem Cöthener HC abpfiffen. Aber nicht nur der souveräne 11:0-Erfolg des SV Motor wurde bejubelt. Vor allem feierten die Meeraner Fans die Mitteldeutsche Meisterschaft ihres Teams.
Das Spiel fand bei extremer Hitze statt, aber dennoch versuchten die Meeranerinnen ihr Können unter Beweis zu stellen, informiert der SV Motor Meerane über den Spielverlauf. Der in Unterzahl spielende Cöthener HC beschränkte sich darauf zu verteidigen. In der ersten Spielhälfte konnte Motor bereits fünf Mal jubeln. In die Torschützenliste trugen sich dabei Stephanie Warmuth, Lea Hans, Pauline Rothmund und zweimal Cathleen Gleim ein.
Nach dem Seitenwechsel waren es erneut ausschließlich die Gastgeberinnen, die das Spiel an sich rissen. Nach nur einer gespielten Minute verwandelte Melanie Küchler eine Strafecke zum 6:0. In regelmäßigen Abständen trafen daraufhin erneut Stephanie Warmuth, Pauline Rothmund, Leonie Ehm sowie Cathleen Gleim. Den Schlusspunkt setzte wiederum Stephanie Warmuth zum 11:0 Endstand.

Nach dem Spielende überreichte Staffelleiterin Ulrike Schönefeld die Meisterschale an Kapitän Melanie Küchler.
„Wir haben uns den Erfolg wirklich hart erarbeitet. Ich freue mich, dass wir trotz dieser Temperaturen ein anständiges Spiel zeigen konnten und nun endlich wieder in der Regionalliga angreifen können. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für die Unterstützung in der gesamten Saison“, freute sich Trainer Mirko Götz nach der Partie.
Der SV Motor führt die Tabelle am Ende der Saison mit 27 Punkten aus zehn Spielen an. Der ESV Dresden sicherte sich mit 23 Punkten Platz 2. Die rote Laterne trägt in der Oberliga das Team des Cöthener HC.
„Ich bin stolz auf die Stammspielerinnen unseres Teams, aber auch auf die Neuzugänge in unserer Mannschaft, die sich in den letzten Monaten sehr gut integriert haben. Wir haben eine tolle Saison gespielt und endlich mit dem Meistertitel gekrönt. Natürlich liegt in der Vorbereitung auf die Regionalliga noch viel Arbeit vor uns, aber wir sind motiviert und haben mit Sicherheit das Potenzial für die Klasse“, fasste Kapitän Melanie Küchler die Saison der Damenmannschaft zusammen. Neben dem SV Motor Meerane steigt die Bundesligareserve aus Berlin Lichterfelde in die Regionalliga Ost auf.

Auch Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer gehörte zu den vielen Zuschauern am Spielfeldrand. „Die Stadt Meerane freut sich mit der Meeraner Hockeyfamilie und gratuliert den Hockey-Damen ganz herzlich zu diesem Sieg und zum Aufstieg in die Regionalliga Ost! Für die kommende Saison wünschen wir schon jetzt viel Erfolg“, sagte er nach dem Spiel.


Foto: Staffelleiterin Ulrike Schönefeld überreichte nach dem Spiel die Meisterschale an Kapitän Melanie Küchler.

 

 

Das erfolgreiche Damen-Hockeyteam von Motor Meerane. Fotos: Wiegang Sturm

<< zurück