Aktuelles (06.07.2015)

 

Sommerzeit, Ferienzeit, Lesezeit

Buchsommer Sachsen in der Meeraner Bibliothek eröffnet

„Beim LESEN tauch ich ab“ ist das Motto des Buchsommer Sachsen, einer Aktion für Mädchen und Jungen zwischen 11 und 16 Jahren, an der sich die Meeraner Stadtbibliothek in diesem Jahr erstmals beteiligt. Start des Buchsommers war am 1. Juli 2015, bis zum 26. August 2015 können alle 11- bis 16-jährigen Lesefreunde und Bücherwürmer und solche, die es werden wollen, teilnehmen.
Interessierte Mädchen und Jungen melden sich einfach in der Stadtbibliothek an. Alle Teilnehmer bekommen einen Clubausweis und ein Leselogbuch, in dem sie ihre gelesenen Bücher vermerken und persönlich bewerten können. Außerdem gibt es ein Lesezeichen und eine Bücher-Stofftasche, natürlich alles mit den Logos des Buchsommers.

Extra für den Buchsommer gibt es ein Buchsommer-Regal in der Bibliothek, in dem über 100 neue, topaktuelle Bücher warten. Fantasy, Liebesgeschichten, spannende Romane und Sachbücher – hier findet bestimmt jeder etwas. Wer mindestens drei Bücher liest, erhält ein Zertifikat. Diese gibt es dann am 26. August 2015 um 15:00 Uhr bei einer Abschlussveranstaltung in der Stadtbibliothek.
Die Enthüllung des Buchsommer-Regals stieß zur Eröffnungsveranstaltung am 1. Juli bereits auf großes Interesse. Zum Startschuss des Lesesommers waren unter anderem die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7b der Meeraner Tännichtschule mit ihren Klassenlehrerinnen in die Stadtbibliothek gekommen.
Angelika Albrecht, Leiterin der Stadtbibliothek, begrüßte herzlich alle Gäste, zu denen auch Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer und Silvia Hengmith von der Buchhandlung Goerke gehörten. Sie informierte über alles Wissenswerte zum Buchsommer und versprach, dass das Buchsommer-Regal mit Sicherheit auch für Jungen interessante Bücher bereit hält. „Leseförderung erhält unseren Kindern inmitten der Bilderflut, mit der sie aufwachsen, die wunderbare Fähigkeit, selbst Bilder zu erschaffen. Nur das Lesen lässt sie begreifen, dass die menschliche Fantasie nicht allzu viele Hilfsmittel braucht, um Welten zu bauen. Kein Bildschirm nötig, keine Steckdose, es wartet alles schon in ihrem Kopf, und der Schlüssel sind ein paar gedruckte Buchstaben.“ zitierte sie die bekannte Autorin Cornelia Funke.

Zu Eröffnungsveranstaltung wurde außerdem der Schriftsteller Frank Kreisler zu einer Lesung begrüßt. Er stellte sein Buch „Magisches Kanu“ vor, eine Fantasy-Geschichte, die einen Jungen aus unserer Zeit per Zeitreise immer wieder zurück in die DDR-Zeit führt, die dieser bisher nur aus den Erzählungen seiner Eltern kennt. Benjamin macht Urlaub an der Ostsee, als er im Walddickicht ein Kanu findet. Als er es berührt, ist er plötzlich am Strand und beobachtet, wie Grenzsoldaten einen Mann gefangen nehmen…
Frank Kreisler las einige Szenen vor, berichtete im Anschluss, wie ihm die Idee zu dieser Geschichte kam und beantwortete Fragen der Schülerinnen und Schüler. Das Buch „Magisches Kanu“ gibt es natürlich auch zum Ausleihen in der Meeraner Bibliothek.

Übrigens: Wer am 1. Juli 2015 zur Eröffnungsveranstaltung nicht dabei sein konnte, kein Problem: Eine Anmeldung zum Buchsommer Sachsen ist auch später noch möglich. Einfach in der Stadtbibliothek fragen. Das Team der Stadtbibliothek freut sich auf viele neugierige und lesebegeisterte Teilnehmer am Buchsommer und steht für Fragen gern zur Verfügung.
Der Buchsommer Sachsen wird durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst finanziell unterstützt. Die Schirmherrschaft für den Buchsommer trägt die Sächsische Staatsministerin für Kultus, Frau Brunhild Kurth. Die Koordinierung dieser sachsenweiten Leseaktion liegt in den Händen der Geschäftsstelle des Landesverbandes Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V.. Anliegen dieses Projektes ist es, bei Jugendlichen zwischen 11 und 16 Jahren die Lesekompetenz zu fördern und sie zum Freizeitlesen zu motivieren.

Das Bücherregal zum Lesesommer haben die Mitarbeiter der Bibliothek sommerlich einladend gestaltet. Auch Bürgermeister Professor Dr. Ungerer hat sich davon anstecken lassen und kurz Platz genommen, um Urlaubszeit-Lesefeeling zu genießen.
Gemeinsam mit der Leiterin der Bibliothek weihte der Bürgermeister das Buchsommer-Leseregal ein, welches sofort neugierig in Augenschein genommen wurde.
Zum Auftakt des Buchsommer Sachsen in der Meeraner Bibliothek wurde der Schriftsteller Frank Kreisler zu einer Lesung begrüßt.

<< zurück