Aktuelles (05.06.2015)

 

Waldbrandwarnstufen – Wichtige Hinweise zum Verhalten

Mit der aktuellen niederschlagsfreien Wetterlage erhöht sich leider auch die Gefahr für Feld- und Waldbrände. Von der Trockenheit betroffen ist derzeit auch die Stadt Meerane.

Im Landkreis Zwickau gilt bereits die Waldbrandwarnstufe 3!

Waldbrände werden zumeist durch fahrlässiges Verhalten ausgelöst. Der geringste Teil an Feld- und Waldbränden geht auf eine natürliche Ursache, wie z.B. Blitzschlag zurück. Das heißt, ein Großteil der Brände ist also vermeidbar!

Verantwortungsvolles Verhalten beim Grillen ist derzeit oberstes Gebot, Folgendes ist zu beachten:
– Beim Aufstellen eines handelsüblichen Grills muss der Abstand zu Gebäuden mindestens 3 m betragen.
– Vor dem Anzünden der Grillkohle sind geeignete Löschmittel und Geräte bereitzuhalten, wie Wasser oder Sand, außerdem eine Schaufel, die sehr hilfreich sein kann.
– Zum Anzünden der Holzkohle sind handelsübliche Grillanzünder zu verwenden und kein Spiritus!
– Kinder und Haustiere dürfen nicht zu nahe an die Glut herankommen.
– Es sollte keine Kunststoffkleidung beim Grillen getragen werden.
– Nach dem Genuss soll das noch glimmende Feuer unter Beobachtung stehen oder mit Sand ausreichend bedeckt werden.

Ab Waldbrandwarnstufe 4 ist das Abbrennen eines genehmigten Feuerwerkes untersagt. Besucher des Waldes haben das Rauchverbot strikt einzuhalten. Das unachtsame Wegwerfen noch unter glutstehender Zigarettenreste ist strengstens untersagt.

Feld- und Waldbrände sind eine große Gefahr für Mensch und Tier, aber auch für unsere Naturreichtümer. Darum gilt: „Brandschutz ist für alle eine Pflicht. Vergiss das auch beim Feiern nicht! Sei auf der Hut und stets bereit, wenn‘s erst brennt ist wenig Zeit!“

<< zurück