Aktuelles (01.07.2015)

 

Einstieg leicht gemacht – Zukünftige Fünftklässler am Europäischen Gymnasium Meerane begrüßt

Am 27. Juni 2015 begrüßte Olaf Kettner, Schulleiter des Europäischen Gymnasiums „Johann Heinrich Pestalozzi“ Meerane, die Mädchen und Jungen, die im kommenden Schuljahr die 5. Klasse des Gymnasiums besuchen werden. Die künftigen Fünftklässler, begleitet von ihren Eltern, Großeltern, Familien und Freunden, hatten in der ersten Reihe der Schulaula Platz genommen.
„Wie wird es euch wohl jetzt gehen“, fragte der Schulleiter mit einfühlsamen Worten, „wenn ihr jetzt von der Grundschule zum Gymnasium wechselt“? Und er versicherte den angehenden Gymnasiasten, dass sie nicht nur viel Interessantes erleben werden, sondern auch in einer guten Lernatmosphäre ihren Schulalltag bestreiten können. „Ihr seid bei uns gut aufgehoben!“, so Olaf Kettner.
Doch wie würde es in der Praxis aussehen, was würden die Mädchen und Jungen im neuen Schulalltag erleben? Das zeigte ihnen ein anschaulich präsentiertes Programm ihrer künftigen Mitschüler. Diese hatten sich dazu extra ein eigenes Theaterstück „Rapunzel und Nutolle“ ausgedacht, die Schulband zeigte ihr innerhalb kürzester Zeit angeeignetes Können, und der Schulchor – welcher sowohl aus Schülern als auch Lehrern besteht – erheiterte das Publikum.
Auch Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer war gekommen, um die künftigen Gymnasiasten zu begrüßen. Er zitierte in seinem Grußwort den Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi, Namensgeber der Schule: „Ihr müsst die Menschen lieben, wenn ihr sie ändern wollt.“ Dann ging er auf die wechselvolle Geschichte der Schulaula ein und sagte abschließend: „Die Zeit vergeht wahnsinnig schnell, nutzt sie deshalb gut, vielleicht erinnert sich in 8 Jahren noch der eine oder andere an die hier gesprochenen Worte.“
Im Anschluss an die Feierstunde nahmen die Klassenlehrer ihre künftigen Fünftklässler mit in ihre neuen Unterrichtsräume, während sich die Eltern und Angehörigen in der Schule umsehen konnten.

Die Gymnasiasten des Europäischen Gymnasiums Meerane hatten für ihre künftigen Mitschüler ein tolles Programm vorbereitet - mit einem Theaterstück und viel Musik.

<< zurück