Aktuelles (20.05.2015)

 

Neue Rekorde für Radteam „Steile Wand“

Persönliche Bestzeit für Radsportler bei den „Sparkassen neuseen classics“

Am 17. Mai 2015 trat auch das Team „Steile Wand“ bei der „Sparkassen neuseen classics“ in die Pedale – mit beachtlichen 16 Teilnehmern. „Die NSC waren unser erstes gemeinsames Rennen 2015“, freut sich Dirk Dießel, Initiator des Projekts „Steile Wand“. „Wir sind alle hochmotiviert ins Rennen gegangen. Pünktlich 08:30 Uhr fiel der Startschuss für die 115 km lange Runde, und wir haben es von Anfang bis Ende richtig laufen lassen.“

Die „Sparkassen neuseen classics – rund um die Braunkohle“ sind ein beliebtes Jedermannrennen, das erstmals 1966 ausgetragen wurde und sich mit der Wiederbelebung 2004 zu Mitteldeutschlands größtem Radsportevent entwickelt hat. Die 12. Auflage zog am Sonntag über 10.000 Zuschauer und mehr als 2.500 Teilnehmer an die Strecken im Leipziger Neuseenland.

Trotz heftigen Gegenwinds fuhren Dießel und seine Mitstreiter hohes Tempo und ließen damit bald eine große Gruppe Verfolger hinter sich. Das Team kam mit einer Zeit von 2 Stunden, 55 Minuten und 21 Sekunden ins Ziel. „Ein besonderes Lob möchte ich Antje Hellmann aus Glauchau aussprechen, die allein die 40-km-Runde gefahren ist“, zeigt sich Dirk Dießel beindruckt. „Wir hoffen, das motiviert für das kommende Jahr noch ein paar mehr Frauen.“

Die „Steile Wand“, ein Meeraner Wahrzeichen, gehört zur Radsporttradition der Region. Das Radteam "Steile Wand", ein engagiertes Team aus Profi- und Hobby-Radfahrern, pflegt das Andenken der berüchtigten früheren Bergstraße mit der 12-prozentigen Steigung und platziert sie unermüdlich in den Medien und bei Wettbewerben. Zu den Mitstreitern zählen Größen wie Täve Schur (u.a. Weltmeister und Olympiasieger), Stefan Bötticher (u.a. Weltmeister), Joachim Eilers (u.a. Europameister) oder Hanka Kupfernagel (u.a. Weltmeisterin), informiert Dirk Dießel. Darüber hinaus setzen sich die Initiatoren für Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten ein, spenden pro verkauftem Kleidungsstück aus der „Steile Wand“-Kollektion zwei Euro an die Stiftung Friedensdorf.de.

Alle Informationen zum Projekt gibt es unter: www.steile-wand.de

Bei der „Sparkassen neuseen classics“ fuhren die Radsportler in den „Steile Wand“-Trikots ihre persönliche Bestzeit ein und freuten sich auch über einen Teilnehmerrekord im Radteam "Steile Wand". Fotos: Team Steile Wand

<< zurück