Aktuelles (26.05.2015)

 

Stadtrundgang zum Thema „Barrierefreiheit“

„Wie barrierefrei ist meine Stadt?“ – zu diesem Thema war Horst Wehner, Vizepräsident des Sächsischen Landtages, am 21. Mai 2015 zu Besuch in Meerane. Am Vormittag war er zu Gast in der Seniorenpflegeeinrichtung Bürgerheim Meerane gGmbH, am Nachmittag stand ein Stadtrundgang im Hinblick auf Barrierefreiheit auf dem Programm.
Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer begrüßte Horst Wehner, der von seiner Mitarbeiterin Marina Salzwedel und seinem persönlichen Assistenten Rocky Müller begleitet wurde, am frühen Nachmittag auf dem Wilhelm-Wunderlich-Platz. Der Start des Rundganges wurde mit der Eröffnung des ersten Öffentlichen Bücherschrankes in Meerane verbunden, dann führte der Rundgang über den Marktplatz zum Alten Rathaus und im Anschluss ins Kunsthaus, wo Horst Wehner die Galerie ART IN und die Werner-Bochmann-Ausstellung besuchte. Weiter führte der Rundgang, den auch Barbara Könnemann für das Dezernat Bauwesen und Umwelt begleitete, über die Marienstraße zum Neumarkt, die Badener Straße zum Teichplatz und von dort über die Poststraße ins Neue Rathaus am Lörracher Platz.
Im Neuen Rathaus fand ein Abschlussgespräch statt. „Das war heute ein ganz spannender Tag“, sagte Horst Wehner und berichtete vom Besuch im Bürgerheim, bei dem die Geschäftsführerin Angelika Ursel das Haus mit dem vor zwei Jahren eröffneten Neubau und auch den barrierefrei neugestalteten Garten vorgestellt hatte. „Das Bürgerheim hat eine engagierte Geschäftsführerin und eine tolle Mannschaft. Wir haben eine offene Atmosphäre und einen sehr würdevollen Umgang mit den Heimbewohnern erlebt“, äußerte er sich begeistert.
Dann wurden die während des Rundganges aufgenommenen Probleme diskutiert. Meerane besitzt mit dem Neuen Rathaus, der Stadtbibliothek und dem Kunsthaus wichtige öffentliche Gebäude, die komplett barrierefrei zugängig sind. Auch in der Stadthalle gibt es durch einen Treppenlift die Möglichkeit, die beiden Säle im ersten Obergeschoss zu erreichen. Schwierig ist es im denkmalgeschützten Gebäude des Alten Rathauses, für das nun eine Lösung gesucht werden soll. Horst Wehner will der Stadt hier über den VSK einen Fachplaner vermitteln, der die Bemühungen der Stadt unterstützen wird.
Ein weiteres Problem sind verschiedene Gehwegbereiche, die zu hohe Absätze zwischen den einzelnen Gehwegplatten aufweisen, sowie gepflasterte Straßen und Plätze. Auch Zugänge zu Einzelhandelsgeschäften sind teilweise nicht barrierefrei.
Weitere Gesprächsthemen waren z.B. die Regelungen zur Nutzung von Behindertenparkplätzen, die Schaffung von behindertengerechten Wohnungen und die ärztliche Versorgung in Meerane.

Einige Stationen des Rundganges:

Altes Rathaus, Innenhof Meeraner Markt
Kunsthaus, Galerie ART IN Kunsthaus, Werner-Bochmann-Ausstellung
Teichplatz Neues Rathaus, Bürgerbüro

<< zurück