Aktuelles (06.02.2015)

 

Sächsischer Städte- und Gemeindetag informiert:

Warnung vor den Aktivitäten der Firmen „Gewerberegistrat“ / „Freiberufsregistrat“

Der Sächsische Städte- und Gemeindetag warnt vor Aktivitäten der Firmen „Gewerberegistrat“ und „Freiberufsregistrat“. Diese „Anbieter“ versenden unter der Bezeichnung „Gewerberegistrat“ oder „Freiberufsregistrat“ massenhaft Formulare an Unternehmen und Selbständige, aber auch an soziale Einrichtungen, Kommunen, Schulen, Kindertagesstätten, Bäder, Museen, Feuerwehren, Jugendeinrichtungen usw.
Bei oberflächlichem Lesen, spontanem Ausfüllen und Zurücksenden kommt ein Rechtsgeschäft zustande, das für einen Eintrag mit zweifelhaftem Nutzen Kosten von mindestens 1.176 EUR verursacht.
Es ist zu erwarten, dass danach ein „Trommelfeuer“ mit Zahlungsaufforderungen und anwaltlichen Mahnschreiben einsetzt. Gegen derartige Forderungen kann möglicherweise mit Erfolg rechtlich vorgegangen werden, soweit sollte es aber erst gar nicht kommen.
– Ungefragt zugesandte Formulare dürfen keinesfalls unterzeichnet werden.
– Zahlungsaufforderungen und Mahnungen sollten kategorisch zurückgewiesen werden.

Die Stadt Meerane weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass es sich um das Angebot eines privaten Anbieters handelt und um keinen offiziellen behördlichen Eintrag! Es besteht kein Zusammenhang mit einem Gewerbeeintrag im Gewerbeamt der Stadt!
Es gibt daher auch keine Pflicht oder Notwendigkeit, dieses Angebot zum Eintrag in das „Gewerberegistrat“ anzunehmen.

Wie unten stehend gestaltete Formulare versendet ein „Anbieter“ für ein „Gewerberegistrat“ oder „Freiberufsregistrat“. Bei oberflächlichem Lesen, spontanem Ausfüllen und Zurücksenden kommt ein Rechtsgeschäft zustande, das für einen Eintrag mit zweifelhaftem Nutzen Kosten von mindestens 1.176 EUR verursacht.

<< zurück