Aktuelles (04.02.2014)

 

Schnelle Truppe stets einsatzbereit

Jahreshauptversammlung der FF Meerane mit vielen Auszeichnungen

Am 30. Januar 2015 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Meerane in der Feuerwache statt. In diesem Jahr begrüßte Kamerad Carsten Krauß in Funktion des Versammlungsleiters alle Kameraden und Gäste – darunter Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer, Vertreter der Stadträte und der Stadtverwaltung, Kameraden der benachbarten Wehren Schönberg, Ponitz und Pfaffroda sowie den stellvertretenden Kreisbrandmeister Uwe Clemens. Bevor der Versammlungsleiter das Wort an Stadtwehrleiter Kai Götze übergab, ehrte man die beiden verstorbenen Feuerwehrkameraden Matthias David und Klaus Pohle mit einer Schweigeminute.

Einsatzgeschehen
Im Anschluss informierte Kai Götze nicht nur anhand von Daten und Fakten über das Einsatzgeschehen im Jahr 2014, sondern untermauerte dies zudem mit aussagekräftigen Fotos wie schnell die Kameraden vor Ort sind und welche unterschiedlichen Hilfeleistungen sie Jahr für Jahr ausführen.
„Genau 129 Mal rückte die FF Meerane zu Einsätzen aus“, betont Kai Götze. Diese gliedern sich wie folgt auf: 15 Brandeinsätze, 74 Technische Hilfeleistungen, 23 Fehlalarmierungen, 13 überörtliche Einsätze für den Gerätewagen-Atemschutz, sowie 4 sonstige Einsätze. Besonders hob er dabei die beiden Unwetter-Einsätze am 7. und 19. September 2014 in Waldsachsen hervor. An beiden Unwettertagen galt es, die Ortschaft von Schlammlawinen zu befreien.
Insgesamt wurden 1.893 Gesamteinsatzstunden erbracht und 13 Personen aus ihrer misslichen Lage befreit.

Außerdem gehören Brandsicherheitswachen zu den Aufgaben der Kameraden dazu. Der Wehrleiter berichtet dazu: „Mit je vier Kräften der Löschzüge 1 bis 4 sowie der Brandschutzgruppe waren wir bei allen Veranstaltungen im Großen Saal der Stadthalle sowie beim Konzert der Big-Band der Bundeswehr und dem Klassik Openair auf dem Teichplatz gestellt.“

Mitgliederstatistik und Weiterbildung
„Zum 31. Dezember 2014 hatte unsere Feuerwehr einen Personalbestand von genau 98 Kameradinnen und Kameraden. Diese gliedern sich in 61 Aktive (davon 5 weibliche) und 37 Mitglieder (davon 3 weibliche) der Alters- und Ehrenabteilung auf“, gibt der Wehrleiter Einblicke in die personelle Statistik. Besonders erfreut zeigte er sich über den guten bis sehr guten Ausbildungsstand. So gibt es mittlerweile 23 Gruppenführer, von denen 14 sogar eine Ausbildung zum Zugführer besitzen, 31 Atemschutzgeräteträger, 22 Maschinisten, davon 12 Drehleitermaschinisten. Zudem hat die FF Meerane Ausbilder für alle notwendigen Lehrgänge der Standortausbildung und die Ausbildung der neu geschaffenen Fachgruppe „Absturzsicherung“ wurde kontinuierlich fortgeführt.
Kai Götze: „Erfreulich ist, dass der Vertrag zur Ausbildung und zum ABC-Schutz zwischen der Stadt Meerane und dem Landkreis Zwickau abgeschlossen wurde. Damit ist die Teilnahme an der sogenannten Kreisausbildung wieder möglich.“

Feuerwehrtechnik
Folgende Geräte wurden im Jahre 2014 in den Dienst der FF gestellt: Helme und Kopflampen für die Fachgruppe Absturzsicherung, Geräte für die Tür- und Fensteröffnung, 36 digitale Handfunkgeräte, Kellersaugkörbe, neue Handscheinwerfer, Löschdecken und 7 Funktionswesten für Einsatzleiter und Gruppenführer.
Auch Ersatzbeschaffungen mussten vorgenommen werden, wie beispielsweise 80 Paar Schutzhandschuhe für technische Hilfeleistungen. Diese konnten aus den Eigenmitteln der Stadt und Fördermitteln des Landes getätigt werden.
Am Fahrzeug- und Anhängerbestand – insgesamt 12 einsatzbereite Fahrzeuge – hat sich im vergangenen Jahr nichts verändert. Kai Götze ergänzt dazu: „Allerdings bereitet mir das zunehmend hohe Alter einiger Fahrzeuge Sorgen. So haben der Mannschaftstransportwagen, der Nachschub-LKW und die Drehleiter mittlerweile ein Alter von 24 Jahren. Das Tanklöschfahrzeug wird in Kürze 34 Jahre alt und der Schlauchwagen stattliche 36 Jahre.“ Hier sieht deshalb der Wehrleiter Handlungsbedarf.
Das Stadtoberhaupt, Professor Dr. Lothar Ungerer griff dieses Problem in seinem Redebeitrag auf und versicherte dem Wehrleiter, dass ein so genanntes Fahrzeugmanagement bereits in Planung sei, wenngleich man „den Euro stets heftig umdrehen“ müsse.

In seinen abschließenden Worten ging Kai Götze auf dienstliche Ereignisse und Veranstaltungen ein und dankte allen Kameradinnen und Kameraden für ihr Engagement an den Abenden und Wochenenden. Ebenso ging ein Dank an den Feuerwehrverein „St. Florian“, welcher die FF Meerane ebenfalls tatkräftig unterstützt.
Auch die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und dem Landratsamt ließ er in nicht unerwähnt und richtete zudem ein herzliches Dankeschön an seine beiden Stellvertreter Holger Burkhardt und Sven Hertwig für die enge und vertrauensvolle Kooperation.

Ausblick
Eine kleine Vorschau gab er auch auf das laufende Jahr, da es hier eine große Veränderung in der Funktechnik geben wird: „Unsere 36 neuen Handfunkgeräte sind einsatzbereit und für die Jahresmitte ist der Austausch der Fahrzeugfunkgeräte geplant. In den Monaten davor müssen alle Einsatzkräfte an der neuen Technik ausgebildet und geschult und das Funktaktikkonzept trainiert werden.“

Auszeichnungen

10-jähriges Dienstjubiläum
Marcel Dillner, Dirk Zabel

25-jähriges Dienstjubiläum
Roland Grüttner, Mirko Hertel

40-jähriges Dienstjubiläum
Jörg Naumann

50-jähriges Dienstjubiläum
Horst Nicolaus

65-jähriges Dienstjubiläum
Heinz Beier, Heinz Reichenbach

Beförderungen

Hauptfeuerwehrmann : Danny Röller, Marcel Walther
Hauptlöschmeister: Daniel Walther
Brandmeister: André Voigt
Hauptbrandmeister: Holger Burkhardt

 

Die Eröffnung der Jahreshauptversammlung nahm Kamerad Carsten Krauß vor.

Kamerad Jörg Naumann wurde für sein 40jähriges Dienstjubiläum geehrt.
Stadtwehrleiter Kai Götze legt den Rechenschaftsbericht der FF Meerane vor. Der Ponitzer Wehrleiter Ulf Knorr weilte ebenfalls unter den Anwesenden und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.
Rainer Köhler von der FF Pfaffroda nutzte ebenfalls die Gelegenheit allen Kameraden der befreundeten Wehren für die unkomplizierte Zusammenarbeit zu danken. Gerd Scholz (li.) von der FF Schönberg stellte den neuen Gemeindeleiter der Feuerwehr, Frank Steiniger, vor.

Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer lobte die Kameraden für ihren Fleiß und hob besonders den Brandwachdienst und das gute Ausbildungsniveau hervor.

Kamerad Holger Burkhardt nahm die Ehrungen und Beförderungen vor.

Stadtrat Wolf-Dieter Stöckl (re.) überreichte einen Scheck an Jugendwart Mirko Hertel für die Jugendfeuerwehr Meerane.

Für ihr 10jähriges Dienstjubiläum wurden Marcel Dillner (li.) und Dirk Zabel geehrt.
Der Jugendwart Mirko Hertel kann auf 25 Jahre Dienst bei der Feuerwehr zurückblicken. Wehrleiter Kai Götze gratulierte herzlich. Zur Jahreshauptversammlung waren Ende Januar 2015 viele Gäste in die Feuerwache gekommen.

Auf 65 Jahre Dienstzugehörigkeit können Heinz Beyer und Heinz Reichenbach zurückblicken.

Kamerad Werner Porzig wurde ebenfalls für seine tatkräftige Hilfe geehrt und das Stadtoberhaupt gratulierte ihm herzlich.
Die Kameraden André Voigt, Philip Gruschwitz, Hartmut Kirste und Matthias Hartmann wurden ebenfalls geehrt (v.l.n.r.).

Weitere Ehrungen gingen an die Kameraden Jörg Naumann, Steffen Oswald, Mirko Hertel und Volker Gröber (v.l.n.r.).

Die Kameraden Mirko Hertel, Steffen Oswald, Hartmut Kirste, Holger Taubert, Frank Schmidt, Uwe Menge und Heiko Braun freuen sich über die Ehrung (v.l.n.r.).

Der Kamerad André Voigt wurde zum Brandmeister befördert, Daniel Walther zum Hauptlöschmeister und Marcel Walther zum Hauptfeuerwehrmann (v.l.n.r.).
 

<< zurück