Aktuelles (16.02.2015)

 

Meeraner bleiben der Leidenschaft Lesen treu - Stadtbibliothek auch 2014 beliebter Anlaufpunkt

Die Meeraner Stadtbibliothek ist eine sehr wichtige und bedeutende kulturelle Einrichtung unserer Stadt, die von vielen Bürgerinnen und Bürgern aller Altersschichten besucht wird. Dies zeigten auch im vergangenen Jahr die Besucher- und Ausleihzahlen.
Im Jahr 2014 verzeichnete die Bibliothek insgesamt 1.514 Nutzer und 67.032 Entleihungen. Dazu kamen im Jahresverlauf zahlreiche sehr gut besuchte Veranstaltungen wie Buchpremieren, Lesungen, Vorträge, Dia-Vorträge, Veranstaltungen für Schulklassen und Kindergärten, Ferienveranstaltungen und vieles mehr, informiert Angelika Albrecht, Fachbereichsleiterin Kultur und Leiterin der Stadtbibliothek.
Die Zahlen der Nutzer und Entleihungen in der Stadtbibliothek sind in den vergangenen Jahren zwar etwas gesunken, doch spiegeln sich hier auch die demografische Entwicklung und die Einwohnerzahl wider. (2014: 67.032 Entleihungen – 15.105 Einwohner; 2013: 74.295 Entleihungen – 15.246 EW; 2012: 75.228 – 15.475 EW)
Dabei ist der Rückgang bei den Entleihungen in allen Medienbereichen zu verzeichnen. Insgesamt wurden 55.374 Printmedien entliehen, knapp 7.000 weniger als im Vorjahr. Davon entfallen 25.637 Entleihungen auf die Belletristik. Diese Zahl verdeutlicht, dass noch sehr viel gelesen wird!

Angelika Albrecht: „Natürlich wirken sich auch E-Books und das Internet auf das Ausleihverhalten der Bürgerinnen und Bürger aus. Darüber hinaus verfügen die Meeraner Schulen inzwischen über eigene Schulbibliotheken, die von den Schülern genutzt werden – eine Entwicklung, die von der Stadt Meerane begrüßt und unterstützt wird, da die Förderung der Lesekompetenz einen sehr hohen Stellenwert besitzt. Dazu organisieren wir gemeinsam mit den Grundschulen z.B. seit einigen Jahren einen Lesewettbewerb.“

Im Jahr 2014 waren 1.514 Nutzer angemeldet. Dabei ist die Zahl der älteren Leserinnen und Leser in den vergangenen Jahren leicht gestiegen (2014: 403 Leser ab 60 Jahre; 2011: 372). Die Zahl der Kinder bis einschließlich 12 Jahren ist hingegen leicht gesunken (2014: 316; 2011: 386). Grundschulkinder nutzen häufig, wie bereits erwähnt, die Schulbibliotheken.
Besonders häufig kommen auch junge Familien in die Stadtbibliothek. Meerane beteiligt sich dabei an dem Projekt „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen. Im Rahmen dieser Initiative zur Sprach- und Leseförderung, welche sich an die Jüngsten richtet, finden verschiedene Veranstaltungen mit Mädchen und Jungen im Kindergartenalter statt. Diese sind eine gute Gelegenheit, schon die Kleinsten an das Thema Lesen heranzuführen. Viele der Mädchen und Jungen kommen später mit ihren Eltern wieder in die Bibliothek.

Die Stadtbibliothek Meerane ist dem Verbund Onlinebibliothek „Liesa“ angeschlossen. Im Jahr 2014 nutzten 91 Leserinnen und Leser das Angebot, die 794 E-Books entliehen haben. Der Zugriff auf den virtuellen Bestand nimmt dabei ständig zu.

Besondere Renner sind in der Stadtbibliothek Meerane Neuerscheinungen, die den Leserinnen und Lesern auch in einem extra dafür genutzten Regal direkt im Eingangsbereich der Stadtbibliothek zugänglich sind.
Zum Beispiel sind derzeit die Bücher „Sechs Jahre“ von Charlotte Link oder „Der Junge muss an die frische Luft“ von Hape Kerkeling ständig ausgeliehen.
„Dabei wurden uns für die Medienanschaffung vom Kulturraum Vogtland-Zwickau 7.500 Euro Fördermittel zur Verfügung gestellt“, informiert Angelika Albrecht. „Dank dieser Unterstützung durch den Kulturraum konnte jetzt der Bestand der Stadtbibliothek mit dem audiodigitalen Lernsystem ‚tiptoi‘ bereichert werden. Mit diesem innovativen Lernsystem entdecken Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren spielerisch die Welt“, erklärt sie.

Beliebte Schriftstellerinnen bei den Meeraner Leserinnen und Lesern sind übrigens Jojo Moyes, Lucinda Riley, Nele Neuhaus, Elisabeth Herrmann und Andrea Schacht. Sehr gern werden auch Krimis gelesen, bei Kindern und Jugendlichen stehen Fantasy-Bücher hoch im Kurs.

Ferienveranstaltung in der Meeraner Kinderbibliothek.

<< zurück