Aktuelles (02.03.2015)

 

AZV Götzenthal informiert zum Baugeschehen Martin-Hochmuth-Straße

Der AZV Götzenthal setzt sein Bauvorhaben zur Regenwasserentlastung des Wiesengrundes und der Geuckestraße/Nugroma-Park aus dem vergangenen Jahr fort. Die vorgesehenen Kanalarbeiten in den angrenzenden Grundstücken des Waldsachsener Weges sind abgeschlossen.
In diesem Jahr wird der Kanal in der Martin-Hochmuth-Straße neu verlegt, der das Abwasser in Richtung des Regenrückhaltebeckens im Wirtschaftszentrum Meerane transportiert. Für das Vorhaben ist es erforderlich, dass die Martin-Hochmuth-Straße abschnittsweise gesperrt wird, informiert der AZV Götzenthal

Für die Zuwegbarkeit und für zusätzliche Parkmöglichkeiten werden deshalb vor der Kanalbaumaßnahme eine provisorische Umgehungsstraße und ein Parkplatz errichtet.
Der 1. Abschnitt vom Waldsachsener Weg bis Kreuzung „Im Wiesengrund“ ist für Anfang März vorgesehen und wird ca. 3 bis max. 4 Wochen dauern.
Für die Anwohner des Wiesengrunds ist eine Zufahrt jederzeit gewährleistet.
Der 2. Abschnitt vom Wiesengrund bis Höhe Haus Nr. 14. soll bis Ende Mai 2015 abgeschlossen sein.
Auch für den Garagenkomplex in der Martin-Hochmuth-Straße wird eine Zugänglichkeit gewährleistet. Sollte jedoch an ein bis zwei Tagen keine Zufahrt möglich sein, erfolgt mit einem Aushang eine Information an die Anlieger.
Die Ringstraße wird entweder über die Martin-Hochmuth-Straße oder über die provisorische Umgehungsstraße erreichbar sein.
Der AZV bittet, die aktuellen Verkehrsführungen zu beachten.

<< zurück