Ausstellung

 

Wenn der Beruf zur Berufung wird - Formgestalterin stellt in der Galerie ART IN aus

Zur Vernissage zur Ausstellung „Das MITEINANDER von Porzellan, Glas und Malerei“ hatte der Meeraner Kunstverein am 7. Januar 2015 in die Galerie ART IN Meerane im Kunsthaus am Markt eingeladen. Die Vereinsvorsitzende, Dr. Birgit Salzbrenner, freute sich sehr, dass bereits Anfang des neuen Jahres so viele Kunstinteressierte gekommen waren.
„Die erste Ausstellung im noch jungen Jahr 2015 präsentiert sich sehr ansprechend. Wie der Titel bereits zeigt, korrespondieren die Ausstellungsstücke auf wunderbare Weise miteinander, und wir sind schon gespannt, welche Einblicke uns die Künstlerin persönlich geben wird“, führte die Vorsitzende weiter aus und übergab Sabine Hagedorn das Wort.
Die Künstlerin selbst informierte über die Beweggründe ihrer Ausstellung und nahm die Besucher mit auf eine Reise in eine wunderbare Welt der Farben und insbesondere Formen. Dabei ließ sie nicht unerwähnt, dass der Werkstoff Porzellan mehr kann, als nur Teller und Tassen: „Dieses Material kann mehr. Ich experimentiere und probiere neue Technologien aus. Das hat für mich den besonderen Reiz.“ Ihre Ideen entnimmt sie dabei aus der Natur. „Diese ist so unglaublich schön und kreativ, so dass ich nie ohne Zettel und Stift das Haus verlasse“, berichtete sie.
So notiert sie sich ihre Gedanken und Anregungen, bevor diese künstlerisch umgesetzt werden. Ihre Vorliebe für das Arbeiten mit Porzellan hat sie vor zirka sieben Jahre entdeckt. „Da hielt ich das erste Mal so ein Objekt in den Händen und war fortan davon begeistert. Der Werkstoff Porzellan ist ein faszinierendes Material, das auf den Betrachter edel, grazil und oftmals auch zerbrechlich wirkt. Ich möchte mit dieser Ausstellung zeigen, dass Porzellan für mich ein wunderbares Material ist und mich durch die unterschiedlichsten Inspirationen zu immer neuen Werken anregt. Wenn ich mit Porzellan arbeite, dann soll jedes Objekt einmalig sein“, schwärmte sie.
Doch nicht nur zerbrechliche Werke können in der Ausstellung betrachtet werden, denn ein weiterer Bereich ihrer künstlerischen Tätigkeit ist die Malerei. Auch in diesem Bereich treten dabei die Formen in den Vordergrund und führen zu einem harmonischen MITEINANDER.

Wer sich die umfangreiche Bandbreite der ausgestellten Exponate einmal anschauen möchte, kann dies bis zum 8. März 2015 in der Galerie ART IN tun.

Öffnungszeiten der Galerie ART IN:
Dienstag bis Donnerstag 14:00–18:00 Uhr,
Sonntag 14:00–17:00 Uhr (nicht feiertags)

Farben und Formen bilden ein harmonisches MITEINANDER und werden geschmackvoll im Kunsthaus präsentiert.

Die Künstlerin Sabine Hagedorn gab den Besuchern persönlich Einblicke in ihre Ausstellung.

Die musikalische Umrahmung übernahm Markus Ludwig am Flügel.
Viele Kunstinteressierte waren in die Galerie ART IN zur ersten Vernissage im neuen Jahr gekommen.

<< zurück