Aktuelles (30.01.2015)

 

Aus der Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau vom 30. Januar 2015

Die Polizeidirektion Zwickau informierte heute über die Aufklärung einer Einbruchsserie in der Nacht zum Mittwoch dieser Woche, von der auch drei Gebäude bzw. Unternehmen in der Zwickauer Straße in Meerane betroffen waren.
Die Stadt Meerane beglückwünscht die Polizei zu dieser schnellen Auflärung.

Kriminalisten klären Einbruchsserie

Werdau – (am) Zu bislang neun Einbrüchen in der Nacht zum Mittwoch in Zwickau, Reichenbach, Meerane und Werdau ermittelte der Revierkriminaldienst Werdau, in Zusammenarbeit mit der Zwickauer Kripo, zwei Täter. Die beiden Dresdner (25, 32 Jahre) wurden am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt, welcher in beiden Fällen Haftbefehl erließ. Der 25-Jährige und der 32-Jährige waren u. a. in Büros, Arztpraxen, einen Baumarkt sowie eine Bäckerei und ein Küchenstudio eingebrochen. Durch den Hinweis eines Zeugen, der am Mittwochabend, beim Geldwechsel in einer Spielothek durch die beiden Männer, einen „falschen Fünfziger“ vermutete und die Polizei rief, fiel das Einbrecher-Duo auf. Die eingesetzten Kriminalisten stellten infolge bei der Durchsuchung des Pkw der beiden Dresdener eine Unmenge an Diebesgut fest, das sie bereits teilweise den genannten Tatorten zuordnen können. Hierbei handelt es sich u. a. um Computertechnik. Weitere Ermittlungen dauern an.


<< zurück