Aktuelles (25.11.2014)

 

Infotafel für Gedenkstein - Stolperstein Georg Salzmann - zerstört

Im November 2013 wurde auf dem Fußweg August-Bebel-Straße am Wilhelm-Wunderlich-Platz ein "Stolperstein" für den jüdischen Meeraner Kaufmann Georg Salzmann eingebracht, der an dieser Stelle (früher Augustusstraße 53) ein Geschäft betrieb. Eine Tafel informierte über den Kaufmann, der in der Reichspogromnacht am 10. November 1938 verhaftet und in das KZ Buchenwald deportiert wurde. Er verstarb am 9. Dezember 1938 an den Folgen der Haft.

In der vergangenen Nacht wurde diese Tafel zerstört, wie Mitarbeiter des Städtischen Vollzugsdienstes am frühen Morgen festgestellt haben. Die Stadt hat Strafanzeige gestellt. Die Tafel wird erneuert und wieder angebracht.

Die Tafel informierte über den Stolperstein für Georg Salzmann. In der Nacht zum 25. November 2014 wurde die Tafel zerstört.

<< zurück