Aktuelles (18.11.2014)

 

Meeraner Kinder- und Jugend-Musikpreis 2014: "Ein wunderbarer Konzertabend!"

"Das war ein wunderbarer Konzertabend", schwärmten die Besucher, als am vergangenen Samstagabend der letzte Ton im Großen Saal des Kirchgemeindehauses verklungen war. Erneut hatte das Preisträgerkonzert des "Meeraner Kinder- und Jugend-Musikpreises" das hohe Niveau dieses Wettbewerbes unter Beweis gestellt.
Bereits zum 15. Mal wurde der Musikwettbewerb durchgeführt, organisiert vom Meeraner Kunstverein e.V., der Fördergemeinschaft "Mehr Meerane" und der kommunalen Arbeitsgemeinschaft „terra plisnensis“ mit Unterstützung von Sponsoren.
In diesem Jahr war der Wettbewerb wieder für Solisten ausgeschrieben. Der fachkundigen Jury stellten sich 36 Teilnehmer in vier Altersgruppen vor, darunter 25 Musikschüler von der Kreismusikschule "Clara Wieck" des Landkreises Zwickau und 10 Musikschüler von der Musikschule des Landkreises Altenburger Land "Johann Friedrich Agricola".
Aus Meerane nahmen zwei 17-jährige Schülerinnen des Europäischen Gymnasiums - An Binh Nguyen, Klavier (Vietnam) und Yinuo Jiao, Violoncello (China) - teil sowie Hannah Briegert, Trompete, in der Gruppe A2. Die Gruppe A2 stellte mit 16 Teilnehmern auch die stärkste Gruppe.
Am Vormittag und Nachmittag fanden in der Galerie ART IN und im Kirchgemeindehaus die Wertungsvorspiele statt. Hier ermittelte die Jury die drei Besten jeder Gruppe, die sich dann im öffentlichen Preisträgerkonzert im Kirchgemeindehaus nochmals der Jury und dem Publikum präsentierten.

Professor Dr. Wolfgang Zscherpel vom Meeraner Kunstverein begrüßte am Abend die Besucher im Großen Saal des Kirchgemeindehauses, darunter die Familien der Kinder und Jugendlichen, musikbegeisterte Meeraner und Vertreter der Sponsoren und Musikschulen. Ganz besonders freute er sich über die Anwesenheit von Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer und des aus München angereisten Ehepaares Ehrmann, die den Nachwuchswettbewerb seit vielen Jahren unterstützen.
Mit dem Vortrag von Aylin Karatas, Akkordeon, begann der musikalische Teil des Abends. Die drei besten der Gruppen - angefangen bei den Jüngsten - spielten nochmals Stücke aus ihrem Wettbewerbsprogramm, im Anschluss an die Vorträge jeder Gruppe zog sich die Jury zurück. Dann hieß es Daumen drücken, bis Kantor Norbert Ranft-Knopfe als Sprecher der Jury ans Mikrofon trat und die Platzierungen bekannt gab. Auch in diesem Jahr fiel das der Jury nicht leicht, so wurden in der Gruppe A2 zwei 1. Plätze gekürt, in der Gruppe B1 hingegen wurde der 1. Platz nicht vergeben.
Nach der Verkündung der Jury-Entscheidung erhielten die Sieger und Platzierten auf der Bühne ihre Urkunden und Preise überreicht. Dies übernahmen Vertreter der Sponsoren und Musikschulen. Den jährlich vergebenen "Preis der Stadt Meerane" überreichte Bürgermeister Professor Dr. Ungerer an Elisabeth Lindemann als Siegerin der Gruppe B2.

Am Ende des Abends dankte Professor Dr. Zscherpel herzlich den Jurymitgliedern - hier hatten Hartmut Baumgartl, Normann Kästner, Knut Kielmann, Holger Köhler, Bernhard Kratzmann, Volkmar Krumrei, Norbert Ranft-Knopfe und Elfrun Vogl mitgewirkt - sowie den Sponsoren Stadtverwaltung Meerane, Fördervereine der Kreismusikschule „Clara Wieck“ des Landkreises Zwickau und der Musikschule „Johann Friedrich Agricola“ Schmölln/Gößnitz, Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Glauchau, Anwaltssocietät Martens, Orth und Kollegen und Ehepaar Rita und Werner Ehrmann ganz herzlich, ebenso allen beteiligten Musiklehrern.
"Nächstes Jahr sehen wir uns wieder zum Ensemble-Wettbewerb, der am 14. November 2015 stattfinden wird. Darauf freue ich mich heute schon", so Professor Dr. Zscherpel.
Mit dem Stück "Guten Abend, gut Nacht", vorgetragen von den beiden Sängerinnen Elisabeth Lindemann und Deborah Rausch, klang der Abend musikalisch aus.

Ergebnisse des 15. Meeraner Kinder- und Jugend-Musikpreises 2014
Gruppe A1 - bis 10 Jahre
1. Aylin Karatas, Akkordeon
2. Nathaniel Heine, Oboe
3. Lukas Ziehr, Klavier
Gruppe A2 - 11 bis 13 Jahre
1. Anna Heitsch, Klavier
1. Kim Winter, Violine
2. Dennis Karatas, Akkordeon
Gruppe B1 - 14 bis 16 Jahre
2. Desirée Köhler, Violine
2. Deborah Rausch, Gesang
3. Lewin Franke, Viola
Gruppe B2 - 17 bis 20 Jahre
1. Elisabeth Lindemann, Gesang
2. Jacob Felix Schmiedel, Violoncello
3. Daniel Käppler, Gitarre

Aylin Karatas (A1)
Nathaniel Heine (A1)
Lukas Ziehr (A1)
Auszeichnung der Preisträger in der Gruppe A1 durch Dirk Haustein, Vorsitzender der Fördergemeinschaft "Mehr Meerane".
Anna Heitsch (A2) Kim Winter (A2)
Dennis Karatas (A2) Die Auszeichnung der Preisträger der Gruppe A2 übernahm Maik Kern, Leiter der Kreismusikschule "Clara Wieck" des Landkreises Zwickau.
Weitere Teilnehmer der einzelnen Gruppen erhielten zum Preisträgerkonzert ihre Urkunden. In der Gruppe A1 überreichte diese Dirk Haustein von der Fördergemeinschaft "Mehr Meerane" (Foto links), in der Gruppe A2 Mike Kern.
Desirée Köhler (B1) Lewin Franke (B1)
Deborah Rausch (B1) Die Auszeichnungen überreichte Rita Ehrmann den Preisträgern der Gruppe B1.
Daniel Käppler (B2) Jacob Felix Schmiedel (B2)
Elisabeth Lindemann (B2) Sprecher der Jury: Kantor Norbert Ranft-Knopfe
Die Preisträger der Gruppe B2. Den 1. Platz erreichte Elisabeth Lindemann, der Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer (2.v.r.) den Preis der Stadt Meerane überreichte. Die Auszeichnung der Preisträger nahmen der Bürgermeister und Rene Paul von der Anwaltssocietät Martens, Orth und Kollegen gemeinsam vor.
 

<< zurück