Aktuelles (03.09.2014)

 

Meerane fährt zur Preisverleihung Entente Florale nach Gießen

Die Ergebnisse des Bundeswettbewerbs Entente Florale „Gemeinsam aufblühen“ 2014 stehen fest, aber bis zur morgigen Preisverleihung ist natürlich noch alles geheim!
Am Donnerstag, 4. September 2014, wird die Preisverleihung im Rahmen der 5. Hessischen Landesgartenschau Gießen stattfinden.
Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer wird gemeinsam mit der Fachbereichsleiterin Umwelt Erdmute Tauche und der Dezernentin Finanzen Kerstin Eis, weiteren Mitarbeitern der Stadtverwaltung sowie Vertretern aus dem privaten und gewerblichen Bereich bei der Preisverleihung dabei sein.
Die Stadt Meerane wird sich auch mit einem Info-Stand präsentieren, an dem die Aktivitäten zum diesjährigen Bundeswettbewerb in Meerane vorgestellt werden und verschiedenes Informationsmaterial für interessierte Besucher ausgelegt wird.

Die Teilnehmerkommunen des diesjährigen Wettbewerbes werden für ihre Initiativen um mehr Lebensqualität in ihrer eigenen Stadt oder Gemeinde durch mehr Grün und Bürgerengagement mit Entente Florale-Medaillen ausgezeichnet. Zudem werden Sonderpreise des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) und des Bundesumweltministerium (BMUB) durch hochrangige Persönlichkeiten verliehen. Die gärtnerischen Fachverbände Deutsche Gartenbau-Gesellschaft (DGG 1822) und Bundesverband Zierpflanzen (BVZ) werden weitere Sonderpreise verleihen, die Sonderthemen der Innenstadtbegrünung wertschätzen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist die Nominierung eines Goldmedaillen-Trägers für den europäischen Wettbewerb Entente Florale 2015.

Am 4. Juli 2014 war die Jury des Bundeswettbewerbes Entente Florale "Gemeinsam aufblühen" 2014 zu Gast in der Stadt Meerane, die ihre diesjährige dritte Wettbewerbsteilnahme unter das Motto "Das Grau von Gestern ist das Grün von Morgen" gestellt hat - ganz im Sinne der Umgestaltung zahlreicher Altindustriebrachen und Abbruchgrundstücke in den vergangenen Jahren. "Der Slogan ist echt pfiffig", hatte der Vorsitzende der Jury Alexander Nix bescheinigt und hinzugefügt: "Doch nicht nur der Slogan hat mich beeindruckt, sondern das, was Sie uns gezeigt haben. Sie gehen die Probleme offensiv, kreativ und begeistert an, damit eröffnen Sie neue Räume in der Stadt und neue Perspektiven."

Für Bürgermeister Professor Dr. Ungerer ist die Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb schon jetzt ein Gewinn: "Der Besuch der Jury war sehr angenehm, wir freuen uns besonders über Hinweise und Anregungen, denn wir sehen uns als lernendes System und profitieren von diesen Gesprächen", sagte er nach der Auswertung am 4. Juli.

Der Bundeswettbewerb Entente Florale ist eine Initiative der Träger Zentralverband Gartenbau e.V., Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund sowie Deutscher Tourismusverband e.V.

Besuch der Jury des Bundeswettbewerbes Entente Florale am 4. Juli 2014 in Meerane.

<< zurück