Aktuelles (25.08.2014)

 

Kandidaten zur Landtagswahl 2014 stellten sich in Meerane vor

Zur diesjährigen sächsischen Landtagswahl, die am 31. August 2014 stattfindet, hatte die Stadt Meerane in der vergangenen Woche im Rahmen der Reihe "Meeraner Gespräch" zu einem Bürgerforum eingeladen. Angesprochen wurden die Kandidatinnen und Kandidaten der im Sächsischen Landtag und im Meeraner Stadtrat vertretenen Parteien für den Wahlkreis 8 (Zwickau 4); der Einladung gefolgt waren am 21. August 2014 Frau Ines Springer (CDU), Herr Matthias Ulbricht (FREIE WÄHLER), Frau Iris Raether-Lordieck (SPD), Herr Gerhard Sonntag (GRÜNE), Herr Dr. Jürgen Martens (FDP) und Herr Horst Wehner (DIE LINKE).
Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer, der das Bürgerforum moderierte, begrüßte herzlich alle Gäste im Kleinen Saal der Meeraner Stadthalle. "Ich freue mich, dass Sie unserer Einladung gefolgt sind. Zielstellung ist es, so viel wie möglich von Ihnen zu erfahren", wandte er sich an die Kandidatinnen und Kandidaten, die im Podium Platz genommen hatten, und informierte anschließend kurz über eine Prognose, nach der bis zur vergangenen Woche noch ca. 43 Prozent der sächsischen Wähler unentschlossen waren, wem sie ihre Stimmen geben.
Die interessierten Wählerinnen und Wähler - rund 40 waren zum Bürgerforum gekommen - konnten sich in den folgenden zwei Stunden ein Bild von den einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten machen. Diese stellten sich zuerst persönlich vor und informierten dann in einer zweiten Runde, die mit der Frage "Wofür brennen Sie?" überschrieben war, zu einem Thema, welches ihnen in ihrer Arbeit besonders am Herzen liegt.
Im Anschluss gab Professor Dr. Ungerer einige Themen vor, darunter Schülerbeförderung, Mindestlohn und Jugendpauschale, die zum Teil kontrovers diskutiert wurden. Auch aus dem Publikum wurden Fragen aufgenommen, so zur Bürgerbeteiligung, zur Kreisumlage oder zur Unterstützung von kommunalen Wohnungsbauunternehmen beim Thema Altschulden.
Einig waren sich übrigens alle Kandidatinnen und Kandidaten bei der Frage nach dem Wahlrecht ab 16 Jahren, die Professor Dr. Ungerer mit Verweis auf zwei Schülerinnen der Meeraner Tännichtschule im Publikum als "Kurzumfrage" eingeschoben hatte. Hier antworteten alle mit "Ja".
Bürgermeister Professor Dr. Ungerer dankte zum Abschluss allen Gästen und allen Kandidatinnen und Kandidaten für ihr Kommen. "Wir hoffen auf eine große Wahlbeteiligung", sagte er.

Bürgermeister Professor Dr. Ungerer moderierte das Bürgerforum, bei dem sich Frau Ines Springer (CDU), Herr Matthias Ulbricht (FREIE WÄHLER), Frau Iris Raether-Lordieck (SPD), Herr Gerhard Sonntag (GRÜNE), Herr Dr. Jürgen Martens (FDP) und Herr Horst Wehner (DIE LINKE) den Bürgerinnen und Bürgern vorstellten (v.l.n.r.).
Bürgerforum zur Landtagswahl 2014 in der Meeraner Stadthalle.

<< zurück