Aktuelles (07.07.2014)

 

Information des SSG zur Festlegung der Sommerferien für den Zeitraum 2018 bis 2024

Die Kultusministerkonferenz hat Beginn und Ende der Sommerferien in allen 16 Bundesländern für den Zeitraum 2018 bis 2024 festgelegt, darüber informierte der Sächsische Städte- und Gemeindetag seine Mitglieder. Danach wird der Zeitraum vom frühesten Sommerferienbeginn bis zum spätesten Ferienende künftig bei durchschnittlich 84,6 Tagen liegen. Die rund sechswöchigen Ferienzeiten werden in den meisten Ländern nach dem rollierenden System mit einem Korridor von 80 bis 87 Tagen zwischen dem 20. Juni und Mitte September vergeben. Ausnahmen bleiben Bayern und Baden-Württemberg, für die traditionell späte Ferientermine reserviert sind.
Zugleich ist es nach Angaben der Kultusministerkonferenz gelungen, für eine Entzerrung der Ferientermine gerade im Hochsommer zu sorgen. Die Kultusministerkonferenz hat betont, dass die Ferien in erster Linie nach pädagogischen Gesichtspunkten festgesetzt sind, mit der neuen langfristigen Sommerferienregelung aber gleichzeitig Planungssicherheit für Schulen, für den Sommerurlaub der Familien mit schulpflichtigen Kindern und für die Tourismusbranche geschaffen wurde.

Für Sachsen wurden die folgenden Termine festgelegt

2018 02.07.10.08.2018

2019 08.07.16.08.2019

2020 20.07.28.08.2020

2021 26.07.03.09.2021

2022 18.07.26.08.2022

2023 10.07.18.08.2023

2024 20.06.31.07.2024

Quelle: DStGB Aktuell 2514-05

<< zurück