Aktuelles (11.06.2014)

 

Erdbeer-Projekt in der Grundschule Lindenschule Meerane

Zweitklässler entdecken die heimische Pflanzenwelt

Bei den Schülern der 2. Klasse in der Grundschule Lindenschule Meerane hat im Mai die Erdbeerzeit begonnen: Im Rahmen eines Pflanzprojektes erlernen sie auf spielerische Art und Weise wichtige Informationen über heimische Pflanzen und die Bedeutung von frischem Obst aus dem eigenen Garten. Im Fokus steht dabei das beliebteste Obst der Deutschen – die Erdbeere. Täglich pflegen die Kinder die Erdbeerpflanzen, beobachten sie beim Wachsen und sehen zu, wie Blätter sprießen und Früchte heranreifen.
Unterstützt wird das Projekt vom Dehner Gartencenter Meerane. Der Markt stellte den Klassen hierfür drei immertragende Erdbeersorten zur Verfügung. Jedes Kind kann sich um seine eigene Pflanze kümmern. Zusätzlich erhielten die Schülerinnen und Schüler weitere Materialien wie Erdbeerdünger, Erdbeerwolle, Erde und Schaufeln, damit sich die Pflanzen optimal entwickeln können.
„Das Projekt ermöglicht den Kindern selbst aktiv zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Gleichzeitig lernen sie sehr viel über die Entwicklung von Pflanzen“, erklärt Frau Ringel, Lehrerin der Lindenschule und fügt hinzu: „Die Schülerinnen und Schüler sind natürlich sehr gespannt, wie ihre eigenen Erdbeeren schmecken werden und freuen sich schon auf die erste Ernte.“

Zu Beginn des Pflanzprojektes haben die Zweitklässler ein Erdbeer-Tagebuch vom Dehner Gartencenter mit Pflanz- und Pflegeanleitung, Steckbrief, Erdbeersong und Fotocollage erhalten, das sie mit ihren eigenen Bildern und Notizen füllen können. Zusätzlich begleitet werden die Klassen von einem Dehner-Mitarbeiter vor Ort, der von der Einpflanzung bis zur Ernte im Sommer mit Rat und Tat zur Seite steht. Im Schulgarten haben die Kinder die drei verschiedenen Erdbeer-Sorten in ein eigenes dafür angelegtes Beet gepflanzt: „Ostara“, „Mara des Bois“ sowie „Rimona Hummi“, die sich in Form, Größe und Geschmack voneinander unterscheiden. Die Vielfalt der Erdbeersorten macht die Ernte und anschließende Weiterverarbeitung im Sommer für die Kinder besonders spannend.
„Wir haben bereits 2012 bei einem bundesweiten Aussaatprojekt sehr gute Erfahrungen mit Kindergärten gemacht. Daher freuen wir uns sehr, dass wir dieses pädagogische Projekt jetzt mit Schulkindern fortsetzen können“, sagt Dehner-Marktleiter Mathias Wunsch. „Wir möchten die Kinder mit dem aktuellen Projekt für die heimische Natur begeistern und früh ein Bewusstsein für die Umwelt schafften“, betont er.
Dehner Gartencenter hat aus diesem Grund auch die „Grünlinge“ kreiert, eine Produktlinie, die speziell auf die Interessen von Kindern ausgerichtet ist und mit der die Natur auf spielerische Art entdeckt werden kann.

Ein "Erdbeer-Projekt" betreuen die Schüler der 2. Klassen der Grundschule Lindenschule derzeit und freuen sich schon auf die Ernte! Fotos: Lindenschule
 

<< zurück