Aktuelles (16.06.2014)

 

„Klassik Open Air im Feuerzauber“: Vogtland Philharmonie begeisterte Meeraner Publikum
Solisten verzauberten mit ihren Stimmen

Vor der phantastischen Kulisse aus Italienischer Treppe und Kirche St. Martin präsentierte die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach unter Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas am 13. Juni 2014 Welthits aus Oper, Operette, Musical und Film zum diesjährigen „Klassik Open Air im Feuerzauber“ auf dem Meeraner Teichplatz.
Das Orchester und die Solisten – die Sopranistin Ani Taniguchi und der Tenor Adam Sanchez, das „Voc A Bella“-Trio um Annett Putz, Henrike Müller-Gräper und Anja Schumann sowie Saxophonist Reiko Brockelt und Sänger Thomas Hahn begeisterten das Meeraner Publikum, welches bei bestem Wetter zahlreich erschienen war.
Und das Wetter hatte es wahrlich gut gemeint, denn bis zum letzten Paukenschlag hielten die Wolken ihre Tränen zurück – Freudentränen versteht sich, denn die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach hatte wunderbare Ohrwürmer im Gepäck. Die „Morgenstimmung“ von Edvard Grieg verzauberte das Publikum ebenso wie der Ungarische Tanz Nr. 5 von Johannes Brahms. Doch nicht nur konzertante Stücke wurden zu Gehör gebracht. Gesanglich wurde das Orchester im ersten Teil des Abends durch die Sopranistin Ani Taniguchi, den Tenor Adam Sanchez und das „Voc A Bella“-Trio unterstützt.
Der zweite Teil präsentierte sich rockig mit Saxophonist Reiko Brockelt und Sänger Thomas Hahn. Hier wurden Stücke von „One Republic“ oder auch „Ich & Ich“ präsentiert, welche ebenfalls viel Beifall ernteten. „Voc A Bella“ präsentierte charmant und grandios Stücke wie „I wanna be loved by you“ oder „Mercy“.
Abgerundet wurde der abwechslungsreiche Konzertabend durch die Einstimmung von Matthias Schmidt, Jens Theilig und Sandra Lange, die das Vorprogramm gestalteten, und durch eine farbenprächtige Feuershow der Firma Fire & Magic, mit der der Konzertabend zu Ende ging. Das Feuerwerk bildete sozusagen den Schlussakkord am nächtlichen Sommerhimmel.
Zum Ende des Abends bedankte sich Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer bei den Künstlern auf der Bühne, denen er gemeinsam mit Nicole Jung vom Referat Wirtschaftsförderung/Tourismus Blumengrüße überreichte.
Nachdem das letzte Wort verklungen war, fielen dann doch ein paar Regentropfen vom Himmel – ein klein wenig zu früh, denn das Publikum musste nun auf die erhoffte Zugabe verzichten, da die Sicherheit der Instrumente Vorrang hatte. Generalmusikdirektor Stefan Fraas versprach jedoch bei einem Wiedersehen eine kräftige Zugabe nachzuholen.

Die Musiker der Vogtland Philharmonie mit Generalmusikdirektor Stefan Fraas, der charmant und humorvoll durch das abwechslungsreiche Programm führte.
Die Solisten Ani Taniguchi und Adam Sanchez.
Sopranistin Ani Taniguchi und Tenor Adam Sanchez verzauberten das Publikum mit ihren Stimmen. Das Damentrio „Voc A Bella“ präsentierte u.a. „The Sound of Andrew Sisters“.
Saxophonist Reiko Brockelt begleitete Sänger Thomas Hahn, der Popsongs von „One Republic“, „Duffy“ und „Ich & Ich“ interpretierte. Viel Applaus gab es auch für das Vorprogramm, welches durch Sandra Lange, Jens Theilig und Matthias Schmidt gestaltet wurde (v.l.n.r.).
Der Meeraner Teichplatz bot erneut eine phantastische Kulisse für einen Konzertabend unter freiem Himmel.
Eine Feuershow konnte das Publikum zum Abschluss des Konzertabends genießen.
  Fotos: Stadtverwaltung, pro picture
   

<< zurück