Aktuelles (03.06.2014)

 

600 Jahre Stadtrecht Crimmitschau - Historischer Festzumzug zur Stadtgeschichte - Meerane gratuliert

Mit einer großen Festwoche vom 30. Mai bis 9. Juni 2014 feiert die Stadt Crimmitschau das Jubiläum 600 Jahre Stadtrecht. Markgraf Wilhelm II. von Meißen hatte anno 1414, mit Datum vom 4. Juni, dem Ort an der Pleiße diesen Status verliehen.
Am vergangenen Sonntag, 1. Juni, fand der Historische Festumzug anlässlich der 600-Jahr-Feier statt, zu dem bei schönstem Wetter tausende Besucher gekommen waren.
Der Festumzug stellte einen historischen Abriss der Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung dar. In 60 Bildern wurden die großen geschichtlichen Ereignisse, die Crimmitschau erlebte und die die Stadt prägten, dargestellt.
Grüße überbrachten auch die Crimmitschauer Partnerstädte und die Nachbarregionen, darunter die Stadt Meerane mit einem Umgzugswagen. Hier gab sich der böhmische König Vladislav II, in dessen Rolle Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer geschlüpft war, gemeinsam mit seinem Gefolge die Ehre. Meeraner Stadtherolde verteilten Münzen an die Schaulustigen am Rande der Umzugsstrecke (zur Freude der Kinder aus Schokolade) und einen Auszug der Stadtchronik für Geschichtsinteressierte.
Da unsere Stadt in diesem Jahr ihr 840-jähriges Jubiläum feiert (1174 hatte der Tod des böhmischen Königs Vladislav II in Meerane die erste urkundliche Erwähnung zur Folge), hieß das Motto auch beim Festumzug in Crimmitschau „Meerane seit 840 Jahren. Da biste baff – alles wegen Vladislav“.
Dabei war das königliche Gefolge auf dem Wagen nicht der einzige Besuch aus Meerane. Auch zahlreiche Meeraner Einwohner hatten sich in die Nachbarstadt aufgemacht und feierten hier gemeinsam mit den Crimmitschauern!

Beim Festumzug durfte das Maskottchen "Türmel" natürlich nicht fehlen. Den Umzug führte eine Kutsche mit Oberbürgermeister Holm Günther - ebenfalls im historischen Gewand - und der Sächsischen Staatsministerin für Kultus Brunhild Kurth an.
Angefangen bei der Besiedlung des Pleißnerlandes stellte der Festumzug die Crimmitschauer Geschichte dar.
Die Stadt Meerane gratulierte mit König Vladislav II und Gefolge. Auch Schmölln hatte eine Hoheit mitgebracht: Die Knopfprinzessin Constanze I.
An der Ehrentribüne am Mannichswalder Platz begrüße Oberbürgermeister Holm Günther die Meeraner Gäste. Hier verfolgte auch Landrat Dr. Christoph Scheurer das Geschehen.
Bürgermeister Professor Dr. Ungerer überbrachte die Grüße und Glückwünsche zum Crimmitschauer Stadtjubiläum.
Vom Mannichswalder Platz aus zog der Festumzug weiter, auch hier säumten tausende Gäste die Straßen.
   

<< zurück