Aktuelles (16.06.2014)

 

Meeraner Naturheilkundler geehrt Kräuterküche stark im Kommen

Am 12. Juni 2014 lud der Arbeitslosentreff HALT e.V. aus Hohenstein-Ernstthal anlässlich des 172. Geburtstages des Naturheilkundlers Friedrich Eduard Bilz in das Alte Rathaus Meerane ein. Hier konnte am Nachmittag nicht nur das Bilz-Kabinett besichtigt werden; Ines Schlösser vom Verein war mit weiteren Mitstreitern und einem kleinen, aber feinen Stand direkt vor Ort. Hier gab es bei bestem Wetter nicht nur hausbackenen Kuchen und Kaffee, sondern auch viele Leckereien nach Bilzscher Rezeptur. Von Rosmarin-Öl über Holunderblütensirup bis hin zur selbst hergestellten schmackhaften Marmelade gab es alles, was das Herz erfreute. Zudem konnte man sich auch Tipps für die Kräuterküche einholen.
Viele Besucher nutzten das hervorragende Wetter, um sich hier aus erster Hand zu informieren.


Foto rechts: Schon Friedrich Eduard Bilz wusste, dass die Gourmetküche nicht ohne heimische Kräuter auskommt. Informationen dazu gab es am 12. Juni am Stand des Arbeitslosentreff HALT direkt vor dem Alten Rathaus am Meeraner Markt.


<< zurück