Aktuelles (12.05.2014)

 

500 fleißige Hände für ein sauberes Meerane

Über 250 kleine und große Helferinnen und Helfer sorgten am diesjährigen „Meeraner Putztag“ am 10. Mai 2014 für Sauberkeit in den Parks und Grünanlagen unserer Stadt, entlang von Straßen und auf Spielplätzen. Mit dabei zur inzwischen 13. Auflage des Putztages waren wieder zahlreiche Vereine, Sportvereine, Organisationen und Schulen, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der Meeraner Stadttechnik, Stadträte und auch viele engagierte Bürgerinnen und Bürger, die unzählige Müllsäcke mit Unrat füllten.
Wie Karin Jacob vom Umweltbüro, die die Organisation des Putztages übernommen hatte, informierte, wurden rund 300 Müllsäcke ausgegeben und zum Putztag rund 3 Tonnen Müll eingesammelt. Darunter waren auch in diesem Jahr einige besondere „Fundstücke“, z.B. mehrere Fahrradreifen, eine noch verpackte Jalousie, alte Teppichstücke und sogar ein Bügelbrett!
Im Wilhelm-Wunderlich-Park, so berichtete Erdmute Tauche, Fachbereichsleiterin Umwelt, haben bereits in den vergangenen Wochen sieben Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst und Ehrenamtliche den „Feinschliff“ durchgeführt, nachdem die Maßnahmen des Sachsenforst beendet wurden. Diese Mitarbeiter führen in den historischen Meeraner Parkanlagen Wilhelm-Wunderlich-Park, Schillerpark und Merzenberganlagen Maßnahmen zur Erhaltung durch. Im Annapark haben die Hortkinder der Evangelischen Grundschule ebenfalls im Vorfeld des Putztages am 25. April eine Müllaktion durchgeführt.
Zum Putztag am 10. Mai waren weitere Schulen mit dabei: die Mittelschule Tännichtschule mit mehreren Klassen, das Europäische Gymnasium Meerane mit über 40 Schülerinnen und Schülern und die Dr.-Päßler-Schule.

Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer freute sich über die große Resonanz: „An alle kleinen und großen Helferinnen und Helfer geht für den Einsatz zum diesjährigen Meeraner Putztag ein großes Dankeschön der Stadt Meerane. Wir freuen uns über das große Engagement für ein sauberes und schöneres Meerane, auch im Hinblick auf den Wettbewerb Entente Florale, an dem wir uns in diesem Jahr wieder beteiligen. Besonders freuen wir uns über die vielen Kinder und Jugendlichen, die mitgeholfen haben“, sagte er.
Unterstützt wurde auch der diesjährige Putztag wieder von der Firma FEHR, die die gefüllten Müllsäcke einsammelte und zur ordnungsgemäßen Verwertung bzw. Entsorgung abtransportierte.

Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer und Sigrid Latzke vom Bürgermeister-Büro waren im Wirtschaftszentrum auf Müllsuche. Mitglieder vom Meeraner Carnevalsverein und von der Musikschule Fröhlich trafen sich am Parkplatz Westring zum Putzeinsatz.
Auf dem Spielplatz an der Molkerei packten die Meeta-Girls, unterstützt von einigen Eltern, Müllsäcke und Schutzhandschuhe aus. Kleine und große Helferinnen vom Tanzboden e.V. im Gelände rund um die Karl-Heinz-Freiberger-Sporthalle.
Die Mädchen vom Tanzboden mit ihren Betreuern, insgesamt rund 40 Helfer.
Gefüllte Müllsäcke am Standort Freiberger-Sporthalle Internationale Schüler vom Europäische Gymnasium.
Das Europäische Gymnasium – rund 45 Schülerinnen, Schüler und Lehrer – sorgten im Rosarium und im Park hinter der Tännichtschule für Ordnung. Hier halfen auch die internationalen Schüler mit, die mit zwei kompletten Klassen vertreten waren.
Mitglieder der Abteilung Badminton der SG Meerane 02 hatten sich den Merzenberg und einen Teil der Friedhofstraße vorgenommen. Entlang der Friedhofstraße und auch am Franzenweg waren Helfer vom Jugendclub „Beverly Hill's“ unterwegs.
Im Bürgergarten gingen Billardsportler der SG Meerane 02 auf Müllsuche. Zwei fleißige Helferinnen an der Leipziger Straße.
Die Kameraden der FF Meerane und der Jugendfeuerwehr, insgesamt 36 Helfer, beim Aufräumen am Merzenberg.
Haufenweise gefüllte Müllsäcke wurden am Merzenberg gesammelt. Andreas Block von der Meeraner Stadttechnik, Bürgermeister Professor Dr. Ungerer, Erdmute Tauche und Karin Jacob vom Umweltbüro (v.l.). nahmen einige besondere Fundstücke in Augenschein, darunter ein Bügelbrett.
Nach getaner Arbeit trafen sich viele Helfer zu einem kleinen Imbiss in der Feuerwache. Fotos: Stadt Meerane, Europäisches Gymnasium, Tanzboden e.V.
   

<< zurück