Aktuelles (15.05.2014)

 

Abitur 2014 - Aufregende Tage im Europäischen Gymnasium Meerane

Lange acht Jahre fieberten die derzeitigen Zwölftklässler des Europäischen Gymnasiums Meerane dem 7. April 2014 entgegen, dem Tag, an dem sie erfahren sollten, dass 37 „Abituranwärter“ die Zulassung zum höchsten deutschen Schulabschluss erhalten werden. Bereits zehn Tage später stand die erste schriftliche Abiturprüfung im Fach Physik auf dem Programm.
Schon am frühen Morgen konnte man die knisternde Spannung im Schulhaus spüren. Die Warnschilder „Achtung Abitur“ waren überall deutlich zu sehen und brachten die jüngeren Jahrgänge dazu, sich auf leisen Sohlen durch das Gebäude zu bewegen, begleitet von einem flauen Gefühl in der Magengegend, auch bald dran zu sein.
Manches zustimmende Nicken beim Durchlesen der Abituraufgaben beruhigte die Nerven, und schon begann das fleißige Schreiben, Rechnen und Experimentieren.
Die darauffolgenden Osterferien brachten eine Verschnaufpause für die Schüler, um dann am 28. April wieder fit für Geschichte und am 6. Mai 2014 gut vorbereitet auf das Deutschabitur zu sein.
„Inzwischen sind die Prüfungen in Englisch ebenfalls überstanden, und die letzte große Hürde – die schriftliche Abiturprüfung in Mathematik – stand am 13. Mai an. Für die folgenden mündlichen Prüfungen drücken wir unseren Schülerinnen und Schülern fest die Daumen und wünschen ihnen viel Erfolg!“, informiert die Schulleitung des Europäischen Gymnasiums.

Foto rechts: Schulleiter Olaf Kettner (li.) und Lehrer beim Öffnen der Prüfungsaufgaben.

In der Aula des Europäischen Gymnasiums schwitzten die Abiturienten über den schriftlichen Prüfungen. Fotos: Europäisches Gymnasium

<< zurück