Aktuelles (06.05.2014)

 

VW-Mitarbeiter unterstützen mit „Restcentaktion“ Meeraner Jugendclub

Am 29. April 2014 begrüßten die Mitarbeiter des Jugendclub "Beverly Hill's" e. V. zwei Vertreter des Betriebsrates der Volkswagen Sachsen GmbH. Anlass war eine Spendenübergabe im Rahmen der "Restcentaktion" der Mitarbeiter der Volkswagen Sachsen GmbH.
"Einer der Mitglieder unseres Vereins machte uns auf die Aktion aufmerksam", berichtet Sebastian Reichenbach, pädagogischer Leiter der Einrichtung. So bewarb sich der Jugendclub mit einem kleinen Konzept zur Umgestaltung des Barbereichs. Dabei galt es auf notwendige Umbaumaßnahmen, wie zum Beispiel den Austausch von Arbeitsplatten, die Erneuerung des Bodenbelages oder die Installation von Wischkanten hinzuweisen. Im Rahmen einer Besichtigung durch Vertreter des Betriebsrates, machte man sich im alten Volkshaus Meerane ein Bild der Lage vor Ort.
Der Beschluss, dieses Vorhaben zu finanziell zu unterstützen, ließ nicht lang auf sich warten. So konnten durch die "Restcentaktion" wenige Zeit später 800 Euro aufgebracht werden. "Unsere Freude darüber ist sehr groß", sagt Sebastian Reichenbach, "denn endlich können wir die längst überfälligen Umbaumaßnahmen realisieren. Unser Dank gilt allen Mitarbeitern der Volkswagen Sachsen GmbH, welche sich an der Restcentaktion beteiligten sowie dem Betriebsrat."

Seit 1995 findet die Restcentaktion der Volkswagen Sachsen Belegschaft großen Zuspruch in der Region. Bei dieser Spendenaktion werden die Centbeträge der Monatsentgelte der Kolleginnen und Kollegen, die teilnehmen wollen, gesammelt, und fast alle machen mit! Jährlich spendet jeder Beschäftigte maximal 11,88 Euro in diesen Topf. Ein vergleichsweise geringer Beitrag, der jedoch in Summe eine große Wirkung erzielt.

Bei der Auswahl der Spendenempfänger werden Vorschläge der Belegschaft berücksichtigt. Jährlich gehen weit über 100 Anträge der Kolleginnen und Kollegen beim Betriebsrat ein. Nach Prüfung der Anträge werden die Gelder im Namen der Belegschaft an verschiedene soziale Institutionen, wie Kindergärten, Schulen, Selbsthilfegruppen und Behinderteneinrichtungen verteilt. Die Summe, die in diesem Jahr verteilt werden konnte, belief sich auf insgesamt rund 43.000 Euro, informiert die Volkswagen Sachsen GmbH: „Mit dieser Aktion ist es uns möglich, Unterstützung in der Region zu leisten. Wir wollen außerdem die Gelegenheit nutzen, andere Unternehmen aufzurufen, mit ihren Beschäftigten das Gleiche zu tun. Mit wenig Aufwand können wir auf diesem Wege viel erreichen.“

Foto: Sebastian Reichenbach und Nancy Kirchhof vom Jugendclub (vorn) freuten sich über den Spendenscheck, den Mitglieder des Betriebsrates der Volkswagen Sachsen GmbH überreichten.


<< zurück