Ausstellungseröffnung

 

Ausstellung zur Geschichte der „Gebrüder Bochmann KG“ im Heimatmuseum

von Prof. Dr. Wolfgang Zscherpel, Meeraner Kunstverein

Meerane als im 19. Jahrhundert aufblühende Textilstadt wurde durch große Textilbetriebe geprägt. Eine dieser Firmen war die „Gebrüder Bochmann KG“, deren textile Anfänge außerhalb Meeranes sich bis ins 18. Jahrhundert zurück verfolgen lassen. Am Beispiel der Firma „Gebrüder Bochmann KG“ soll die Entwicklung eines der großen Textilbetriebe in unserer Stadt dokumentiert und in einer Ausstellung im Heimatmuseum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Dabei stehen bedeutende Originalquellen und Gemälde der Firmengründer – als Geschenke von Frau Mariliese Grundmann, geb. Bochmann, an unsere Stadt – zur Verfügung und sollten nicht in Archiven verschwinden.
Die Ausstellung des Heimatmuseums gibt den Besuchern in einer Zeittafel einen Überblick zur Firmengeschichte, und Fotos zeigen die historischen Gebäude der Firma. Ein besonderer Höhepunkt ist ein etwa im Format A3 gestaltetes Lederalbum mit Metallverschluss und geprägtem Einband, das 10 beidseitig genutzte, fast 1 cm dicke Seiten in Goldschnittprägung enthält. Dieses Album entstand 1900 als Geschenk der Belegschaft an den Firmenchef Franz Bochmann sen. anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Firma und enthält Portrait-Fotos der Angestellten und Auslandsvertreter der Firma. Es ist erstaunlich, wie gut die Fotos nach über 100 Jahren erhalten sind.


Vom Album werden Fotokopien ausgestellt, die vor allem Portraits von Angestellten aus Meerane zeigen. Es wäre besonders eindrucksvoll, wenn Besucher ihre Vorfahren dabei entdecken könnten. Durch Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv Chemnitz stehen auch Musterbuch-Kopien von 1938 zur Verfügung. Aus dem Meeraner Archiv kann ein Musterbuch der bei Betriebsgründung in Meerane gekauften Firma Strübell und Müller angesehen werden.
Die Bilder 2 und 3 zeigen Seitenkopien aus dem Album. Schon damals, im 19. Jahrhundert, waren die Auslandsvertretungen der Firma für die Sicherung des Absatzes und damit der Produktion des Betriebes besonders wichtig.

Zur Ergänzung der Informationen habe ich am Ende des vorigen Jahres in der „Meeraner Zeitung“ (Nr. 175, 177, 179, 181) eine Artikelserie zur Firmengeschichte veröffentlicht.
Für die Unterstützung bei der Vorbereitung der Ausstellung danke ich dem Fachbereich Kultur der Stadtverwaltung und vor allem Frau Mariliese Grundmann für ihre Schenkungen an die Stadt Meerane.

Fotoalbum von 1900, Angestellte der Firma, Seite 11 Fotoalbum von 1900, Angestellte der Firma, Seite 20
   

<< zurück