Aktuelles (10.04.2014)

 

Kundenumfrage 2013 der Stadtwerke Meerane GmbH: Antworten schärfen Marke

Ende des Jahres 2013 hat das Institut für Marktforschung Leipzig zum zweiten Mal eine Umfrage unter 2.500 Stadtwerke-Kunden in Sachsen durchgeführt (2012: 1.000 Kunden). Mit ihrer nachhaltigen Produktpalette, Kundennähe und Transparenz haben die Stadtwerke Meerane im Vergleich zu 11 anderen sächsischen Stadtwerken (2012: 5 Stadtwerke in Westsachsen) erneut überdurchschnittlich gut abgeschnitten. Aus den Ergebnissen der Umfrage 2012 war das neue Markenprofil „Meine grüne Energie“ entstanden, mit dem die Stadtwerke seit April 2013 werben.

Zuwächse bei der Kundenzufriedenheit
Im Herbst 2013 gaben erneut über 200 Kunden der Stadtwerke Meerane – etwa zu gleichen Teilen Frauen und Männer, jeden Alters, aus verschiedenen Berufsgruppen – gern Auskunft zur Zufriedenheit mit ihrem Versorger. Befragt wurden sowohl Mieter als auch Eigentümer mit unterschiedlichen Haushaltsgrößen und Energieverbrauchsmengen. „Das Ergebnis ist ein großes Lob für unsere ganze Mannschaft: 85 Prozent der Kunden sind mit unserer Arbeit sehr zufrieden oder gar vollkommen zufrieden. Darauf ruhen wir uns aber nicht aus. Wir werden daran arbeiten, auch die weniger Zufriedenen von unseren Produkten und unserem Service zu überzeugen“, kommentiert Geschäftsführer Uwe Nötzold. Im Vorjahr 2012 betrug dieser Kundenzufriedenheitsindex 82 Prozent.

Der Kundenzufriedenheitsindex der Stadtwerke Meerane im Vergleich der Jahre 2013 und 2012.

Sehr zufrieden mit dem persönlichen Kontakt
Freundlichkeit, Ausdrucksweise, geringe Wartezeiten sowie das Gefühl, mit seinem Anliegen ernst genommen zu werden, wurden besonders positiv bewertet. Die Klärung von Angelegenheiten diverser Art und das Engagement der Kundenberater wurden ebenfalls sehr positiv eingeschätzt. „Natürlich zeigt uns die Umfrage auch, wo wir Nachholebedarf haben“, räumt Uwe Nötzold ein. „Der dynamische Energiemarkt, neue Gesetze und technische Innovationen der Energiewende stellen für unsere Mitarbeiter seit Jahren hohe Herausforderungen dar. Das verlangt von jedem immer vollen Einsatz, auch in der Weiterbildung. Da bleiben wir dran“, versichert der Stadtwerke-Chef für seine 20 Mitarbeiter. „Im Vergleich aller zwölf bewerteten Stadtwerke schneiden wir damit überdurchschnittlich gut ab. Immer wieder fielen Begriffe wie ‚nah‘, ‚persönlich‘ oder ‚regional engagiert‘“, resümiert Uwe Nötzold.
Apropos ökologisch und fair: Die Kundenbefragung 2013 hat erneut bestätigt, dass die Kunden aus Meerane und dem Umland auf Produkte aus erneuerbaren Energien Wert legen, dass aber auch stimmige, durchschaubare Preise und langfristige Preisgarantien eine große Rolle spielen. Geschätzt wird außerdem ein verstärktes Engagement für die Region oder für Kinder und Jugendliche.
„Unsere Produktstrategie, die wir seit mehreren Jahren haben, zahlt sich für Kunden und Unternehmen zugleich aus: Für unseren Öko-Strom zahlen Kunden gar keinen Aufpreis. Wir bieten 100 Prozent grüne Energie ohne Mehrkosten.“ Das gesamte Tarifangebot des Unternehmens benoteten die Befragten durchweg gut. Bei der Zufriedenheit mit den angebotenen Tarifen erzielten die Stadtwerke Meerane sogar den besten Wert aller einbezogenen Versorger.

Aus Antworten wird ein Motto
„Die Kundenbefragung hat uns gezeigt, dass wir noch deutlicher kommunizieren müssen, was wir bereits leisten“, resümiert Nötzold. „Der neue Claim ‚Meine grüne Energie' verdeutlicht deshalb zunächst den ökologischen Gehalt unserer Energieprodukte und verweist über starke Bildmotive oder ergänzende Adjektive zudem auf unsere fair kalkulierten und transparenten Preise. Insgesamt steht unser neues Leitmotto auf drei Säulen: ökologische Produkte, günstige Preise und Kundennähe.“
Im Abschluss der Befragung stellten die Leipziger Marktforscher eine hohe Bindung der Meeraner Kunden an ihre Stadtwerke fest. „Bei der Kundenloyalität belegten wir unter allen zwölf befragten Versorgern wiederum den besten Rang“, so Uwe Nötzold. „Ich bedanke mich recht herzlich bei unseren Kunden für die Teilnahme, für die aufschlussreichen Antworten und würde mich freuen, wenn bei der nächsten Befragung Ende 2014 wieder so viele Kunden mitmachen.“

   

<< zurück