Aktuelles (30.04.2014)

 

Aus der Sitzung des Stadtrates am 29. April 2014 berichtet

Zu der 54. Sitzung des Stadtrates Meerane begrüßte Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer am 29. April 2014 die Mitglieder des Stadtrates, Mitarbeiter der Verwaltung und Gäste im Neuen Rathaus. Im Anschluss stellte er die Beschlussfähigkeit fest.

Zur Einwohnerfragestunde (Tagesordnungspunkt 1) gab es keine Anfragen.

Nach der Kenntnisgabe der Niederschrift vom 11.02.2014 (Tagesordnungspunkt 2) erfolgte im Tagesordnungspunkt 3 die Bestellung Betriebsleitung des Eigenbetriebes Meeraner Stadttechnik.
Wie der Bürgermeister erklärte, wurde nach dem Ausscheiden der kaufmännischen Betriebsleiterin, Frau Claudia Woldt, zum 28.02.2014 die Stelle öffentlich ausgeschrieben. Insgesamt lagen 14 Bewerbungen vor. Entsprechend den Vorgaben der Stellenausschreibung wurden drei Bewerberinnen und Bewerber zu Vorstellungsgesprächen eingeladen.
Im Ergebnis wurde einstimmig Frau Doreen Pitzschel ausgewählt und dem Stadtrat zur Wahl vorgeschlagen. Bevor der Stadtrat in geheimer Wahl über die Bestellung der Betriebsleitung abstimmte, stellte sich die 35-jährige Meeranerin allen Anwesenden vor. Sie ist Diplom-Kauffrau (FH) Betriebswirtschaft und absolvierte ihr Studium an der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Der Abschluss erfolgte 2005. Nach ihrem Studium arbeitete sie bis 2013 in einem thüringischen mittelständischen Unternehmen.

Mit 15 Ja- und einer Nein-Stimme wurde Frau Doreen Pitzschel gewählt. Zeitgleich beschloss der Stadtrat einstimmig, dass der technische Betriebsleiter des Eigenbetriebes Meeraner Stadttechnik, Herr Mario Klitsch, zum 1. Betriebsleiter bestellt wird.

Der Tagesordnungspunkt 4 beinhaltete den Antrag der FDP-Fraktion zur Abschaffung der Stadtbildsatzung der Stadt Meerane , der durch den Stadtrat mehrheitlich abgelehnt wurde. Die Satzung bleibt bestehen.

Der Tagesordnungspunkt 5 Antrag der FDP-Fraktion zur Änderung der Richtlinie der Stadt Meerane über die Ehrung verdienter Personen und Institutionen wurde mehrheitlich durch den Stadtrat beschlossen.

Der Tagesordnungspunkt 6 beschäftigte sich mit dem Grundsatzbeschluss zu einer Generationsübergreifenden offenen Begegnungsstätte in der Stadt Meerane , der mehrheitlich abgelehnt wurde.

Der Tagesordnungspunkt 7 Öffentlich-rechtlicher Vertrag mit dem Landkreis Zwickau wurde einstimmig beschlossen. Der Vertrag beinhaltet die Aus- und Weiterbildung der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren der kreisangehörigen Gemeinden im Landkreis Zwickau zur Sicherung des ABC-Schutzes und ermächtigt den Bürgermeister zur Vertragsunterzeichnung.

Der Tagesordnungspunkt 8 Jahresbericht 2013 zur Mobilen Jugendarbeit wurde vertagt.

Im letzten Tagesordnungspunkt 9 Bekanntgaben und Anfragen informierte das Stadtoberhaupt über die Wahlen am 25.05.201 und dankte den vielen Wahlhelfern für ihre Arbeit.

<< zurück